Beim ZDF nachgefragt!


Quelle: testton.de

Quelle: testton.de

Von Argus7

Das ZDF mutiert zum Esoterik-Sender !

An die Moderatoren dieses Forums (ZDF)

Weshalb wird mein Thread “Das ZDF entwickelt sich mehr und mehr zum Esoteriksender !” nicht freigeschaltet ? (Abgesandt am Freitag, 10.09.09) Ich habe darin weder irgendwelche Personen beleidigt, noch irgendwelche Unwahrheiten verbreitet. Ich habe als Beleg für meine Feststellungen die folgenden Beispiele angeführt:

1. Im Mittagsmagazin vom Donnerstag wurde ein “Heiler” namens Holger Fischer präsentiert. Er berät u.a. auch Bundesliga-Spieler und Sport-Funktionäre. Mein Urteil: kompletter esoterischer Nonsens. Der Nachweis paranormaler Fähigkeiten konnte – trotz eines von James Randi bzw. seiner Organisation JREF (James Randi Education Foundation) ausgesetzten Preisgeldes von 1 Mio. US-Dollar – noch nie erbracht werden.

2. Im Mittagsmagazin vom Freitag, 10.09.09 wurde ein esoterischer Schinken mit dem Titel “Der Schicksalscode” vorgestellt. Verfasser sind Birgit Lechtermann und der Co-Autor Michael Koroll. Anhand des Schicksalcodes soll die Zukunft berechnet werden können !!! Wer’s glaubt, wird selig ! Aber in der Sendung wurde kein Zweifel am Schicksalscode laut.

3. Mehrmals kritisiert habe ich im ZDF-Forum, dass auf den Videotextsetien 580 bis 585 der “Astrologe” Winfried Noé seinen täglichen Horoskop-Schwindel (gegen Honorar) verbreiten darf. Mein Argument dagegen: Was in der breiten Öffentlichkeit weitgehend nicht wahrgenommen wird, ist die Tatsache, dass Horoskope (das ZDF hat sie hoffähig und damit glaubwürdig gemacht) für labile, gutgläubige Menschen die Einstiegsdroge zu noch weitaus problematischeren esoterischen Disziplinen wie z.B. die Vermittlung von Engels- und Jenseitskontakten, Partnerrückführungs-Magie usw. ist. Damit verdienen sich esoterische Gaukler eine goldene Nase.

4. In einer kürzlichen Sendung von J.B. Kerner bekam Barbara Rütting die Möglichkeit, für die höchst problematische Sekte “Universelles Leben” Werbung zu betreiben. Im ZDF-Forum von JBK hatte dies “Michael60″ in seinem Thread “Werbeportal für die Sekte Universelles Leben” ebenfalls gerügt.

In meinem bisher nicht freigeschalteten Beitrag hatte ich erwähnt, dass ich bezüglich der Horoskope schon an den ZDF-Intendanten Markus Schächter und den Vorsitzenden des ZDF-Fernsehrates Ruprecht Polenz geschrieben hatte. Die Antwort von Herrn Schächter: “Horoskope dienen nur der Unterhaltung.” Ich bin da gegenteiliger Meinung, weil ich es aus Erfahrung (leider) besser weiß. Horoskope und die Esoterik insgesamt werden durch solche Sendungen erst hoffähig gemacht. Zudem hat das ZDF einen Bildungs- und keinen Volksverdummungsauftrag !

About these ads

7 Antworten zu “Beim ZDF nachgefragt!

  1. @ tischl

    Ja, ich bin mir sicher, dass ARD und ZDF einen Bildungsauftrag haben. Das Problem dabei: Sie erfüllen diesen Auftrag nicht !

  2. Die Kritik in diesem Blog zeitigte beim ZDF Wirkung !

    Die vom ZDF über 3 bis 4 Tage hinweg zurückgehaltenen Threads mit meiner Kritik an den sich häufenden Beiträgen mit esoterischem Hintergrund, sind seit Montag, 14.09.09 (im Laufe des Nachmittags) freigeschaltet worden !

    Nachzulesen im ZDF-Forum “Kritik und Anregung”. Thread-Überschrift: “Das ZDF entwickelt sich mehr und mehr zum Esoterik-Sender !”

    Weitere Threads in diesem Forum von anderen Autoren: “Werbeportal für die Sekte Universelles Leben” und “Talismane und Wunderpflanzen???”

  3. Nachtrag zu “Das ZDF mutiert zum Esoterik-Sender !”

    Die nachstehende E-Mail sandte ich am 7.09.09 an die ZDF-Zuschauerredaktion. Es ging dabei um die Schmerzproblematik (permanentes Kopfweh, Migräne usw.)

    “Der Gast im ZDF-Morgenmagazin, Prof. Thomas-Martin Wallasch, erscheint mir mittlerweile etwas suspekt. Ein Schulmediziner, der homöopathische Mittelchen, wie z.B. Schüßler-Salze empfiehlt, kann ich nicht als Experten sehen. Nachstehend ein Auszug aus Wikipedia über Schüßler-Salze:

    “Schüßler-Salze sind alternativmedizinische Präparate von Mineralsalzen in homöopathischer Dosierung (Potenzierung). Die Therapie mit ihnen basiert auf der Annahme, Krankheiten entstünden allgemein durch Störungen des Mineralhaushalts der Körperzellen und könnten durch homöopathische Gaben von Mineralien geheilt werden. Diese Annahmen sind wissenschaftlich nicht anerkannt, eine Wirksamkeit der Schüßler-Salze ist nicht nachgewiesen.” (Quelle: Wikipedia)

    Auf der Homepage des Schmerzzentrums Berlin ist dieser Professor im übrigen nicht als Mitarbeiter verzeichnet ! Über den “wissenschaftlichen” Wert der Homöopathie brauchen wir uns auch nicht zu streiten. Es gibt nämlich keinen einzigen wissenschaftlich reproduzierbaren Beweis für die Wirksamkeit homöopathischer Mittelchen. Es wäre an der Zeit, dass gerade im öffentlich-rechtlichen Fernsehen einem weitgehend uninformierten Publikum kein pseudowissenschaftlicher (volkdsverummender) Schwachsinn vermittelt wird. Erinnern Sie sich einfach an den Bildungsauftrag, den ein öffentlich-rechtlicher Sender wahrnehmen sollte.

  4. @Argus7:

    “…Zudem hat das ZDF einen Bildungs- und keinen Volksverdummungsauftrag…”

    Bist Du Dir da sicher? Ich schon lange nicht mehr!
    Selbst die wenigen politischen Programme, die eigentlich mal zur Bildung und Aufklärung dienen sollten, verkommen immer mehr zu dieser standardisierten Infotainment-Kacke. Halbwegs neutrale politische Informationen bietet eigentlich nur noch der Deutschlandfunk.

  5. Und dafür zahlt man GEV-Gebühren.

  6. Pingback: » Hey, das BRD-Staatsfernsehen macht ja im Interne … Nachtwächter-Blah

  7. de acuerdo. Zum Glück habe ich keinen Fernseher, da bleibt mir das wenigstens erspart. Aber verdammt ärgerlich, was mit meinen Rundfunkgebühren für ein Scheiß finanziert wird… :-@