A.Glück: Katholische Kirche ist nicht auf dem Rückzug


Alois Glück (© dr )

ZdK-Präsident Alois Glück spürt in der katholischen Kirche eine positive Eigendynamik. Im Vergleich zu den Erschütterungen nach dem Missbrauchsskandal gebe es nun eine wesentlich offenere Gesprächskultur.

domradio.de

KNA: Herr Glück, das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat mit seiner jüngsten Entscheidung Streiks in kirchlichen Einrichtungen unter bestimmten Bedingungen erlaubt – eine Niederlage für die Kirchen?
Glück: Insgesamt haben die Richter den sogenannten Dritten Weg, also die arbeitsrechtliche Sonderstellung der Kirchen, bestätigt. Gleichzeitig wurde ein Akzent gesetzt im Hinblick auf die Rechte der Mitarbeiter, indem Streiks als letzte Möglichkeit akzeptiert werden. Was das im Einzelnen aber zu bedeuten hat, lässt sich erst nach der Lektüre der schriftlichen Urteilsbegründung sagen.

weiterlesen

About these ads

2 Antworten zu “A.Glück: Katholische Kirche ist nicht auf dem Rückzug

  1. Alle Interviews mit dem Gesundbeter Glück lauten ähnlich. Ein Schwurbler vor dem Herrn. Er wird ihn bestimmt zu sich holen und auf seinen Platz auf der grünen Wiese setzen. Mir fehlt schon wieder der Kotz-Smiley.

  2. positif
    dünnamik

    … klingt genau wie die exponentielle Vermehrung von Mikroorganismen.