4 Comments

  1. Die „Gene“ der wahren Christen auf Erden und von Anfang an, lassen sich nicht von natürlichen Menschen erkennen noch finden, denn es heißt:
    „Der natürliche Mensch dieser Erde und Welt, vernimmt nichts vom Geist Gottes, es ist ihm eine Torheit, und er kann es nicht erkennen, den er ; sie; es; muß geistlich gerichtet sein“! 1. Korintherbrief Kapite 2,
    Und dieses „geistlich gerichtet“ werden und sein, findet statt,
    1.Nicht durch das irdische Wasser und mit ihm getauft zu werden,
    2. Nicht durch die Zugehörigkeit zu einer, von anmaßenden Fleisch und Blut organisierten Religion, Kirche, Tempel und Rotte/ Sekte, die im Gruppen und Parteigeist agieren
    3. Nicht durch das Singen nach einem Buch fromme Lieder, die andere Menschen von vielen Jahren niedergeschrieben haben,
    4.Nicht durch das Beten nach einem Buch, die auch andere Menschen in Selbstherrlichkeit niedergeschrieben haben und den wahren und wirklichen Zustand, die Not und den Aufschrei einer veretzten Seele des Menschen und Beter nicht wiedergeben vor Gott.
    Und so könnte ich fortsetzen, wer nicht den Weg zu Gott und dem göttlichen und christlichen GEN findet!
    Den christliche „Gen“ findet man nur dann, wenn man Buße tut für sein vergangenes Leben in gewollter Unwissenheit und Christus aufnimmt, der, (Johannes kapitel 1, 9-14( DER,
    Der angekündigte und zugesagte Same Gottes ist!

    Dann, nach seiner Buße zu Gott und Bekehrung vom ganzen Herzen um 180°, sich leich so in die Stille und Kämmerlein begibt und wartet auf den, der da Kommen soll, Jesus Christus, der helle Morgenstern wie Petrus sich in seinem
    2. Bief Kapitel 1, 19 ausdrückt.
    Wer Christus nach Geist ,Wort und Gesinnung in seinem Innern wohnend hat, der hat auch das wahre Wort Gottes in seinem Innern wohnend, denn er Geist Gottes und Christi lässt sich nicht von dem Wort Gottes trennen, auch nicht umgekehrt!
    „Darum kennen wir von nun an niemand nachdem Fleisch, und ob wir auch Christus gekannt haben nach dem Fleisch,
    so kennen wir IHN doch jetzt nicht mehr.
    DARUM ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur, ein neuer Mensch und Geschöpf Gottes,
    DAS ALTE ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden“!
    WER als Mensch, diesen wahren, lebendigen und stets gegenwärtigen und offenbarenden Christus, zu seiner Neuwerdung durch den Geist und das Wort Gottes, auch Samen Gottes genannt, erfahren hat:
    Der hat den „Gen“ des wahren GOTT und Seinem Christus,
    In seinem Innern , Herz und Gewissen, und in seiner Gesinnung wohnend!
    „Wer Christi Geist nicht hat, der ist nicht sein“!
    Darum prüfe sich ein jeder Mensch und Christ, welchen Geist und welches Wort er in seinem Innern wohnend hat, um nicht den damaligen Pharisäer zu gleichen, die das Wort Gottes, nicht in ihrem Innern wohnend hatten, sondern im Buch! Johannes Kapitel 5 , 38-47/Römerbrief Kapitel 6,7,8,
    Autor Peter Semenczuk

    Liken

Kommentare sind geschlossen.