Hagee: Der Antichrist ist schwul, „teilweise Jude…“


Am 16. März 2003, am Vorabend der Invasion der USA gegen den Irak predigte Pfarrer John Hagee von der Kanzel, um vor dem zu erwartendem Antichristen zu warnen. In seiner Predigt „Der letzte Diktator“ beschreibt er den Antichristen als eine verführerische Person, mit grellen Merkmalen. Er wird ein Gottesleugner und Homosexueller sein. In der Heiligen Schrift gibt es eine Phrase, die einzig und allein auf die Juden hinweist. Es wird angemerkt, dass diese Person [der Antichrist] teilweise Jude ist, genauso wie Adolf Hitler und Karl Marx. Dieser grimmige, schwule Jude würde ein Drittel der Menschheit abschlachten und lässt Adolf Hitler wie einen Chorknaben aussehen.
Quelle: Alternet.org
Advertisements

15 Gedanken zu “Hagee: Der Antichrist ist schwul, „teilweise Jude…“

  1. Max Headroom

    @Hartmut Slomski: Unsere Erziehung, unsere Aufklärung und unsere kritische Haltung öffentlichen Äusserungen gegenüber, habe ich ein gutes Gefühl, dass wir sowas bei uns nicht ohne „Blutvergießen“ erleben werden. Der Papst, der oberste Stellvertreter der katholischen Kirche, war hier bei uns in good-ol‘ Germany und prophetierte die heile Jesus-Welt. Und ? Weder hat es unseren Pisa-Level gehoben, noch verzichtet die Jugend auf Sex, dem Himmelskönig zuliebe. Der Drogenindex flattert weiterhin rauf und runter, Alkoholleichen tummeln sich allwöchentlich in den Krankenhäuser und die Anzahl der kriminellen Delikte sind wohl ebenfalls nicht darauf zurückzuführen, dass wir hierzulande einen strikten Gottesstaat am laufen haben 😉
    Wenn also irgendein Politiker oder geistige Führer mit solchen extrem (!) beleidigenden Äußerungen um sich wirft, wird er danach nichts mehr zu lachen haben. Das ist garantiert. Ich erinnere hier nur an die „Spaghettifresser“-Aussage eines Karl Moiks und die darauf folgende Reaktion. Wenn sich ein Politiker also verbal dazu äussert, dass Homosexuelle für das böse und den Antichristen stehen, wird er wohl die längste Zeit seines Lebens Politiker gewesen sein. Und auch der Fall des Kondomverzichtes, ganz zu schweigen vom Sexverzicht zugunsten der „Liebe zu Jesus“ beweist, dass die „Macht“ der Kirche vieles durchdringt… aber doch nicht so ganz alles, was sie sich wünscht 😉

    Aus diesem Grunde sind doch kirchenkritische Bücher und Anleitungen zu „anderen Lebensweisen“ so beliebt hierzulande. Immer mehr Menschen sind von der tradizionellen Kirchenmaschinerie enttäuscht worden. Sie distanzieren sich von der „alten Welt“, als man jeden Sonntag mit der Familie in die Dorfkirche schlürfte und sich das Heil und die Bestrafung in der Kultstätte anhörte. Auch sind die Anzahl der Tischgebete im Restaurant oder gar bei MacDonalds rapide gefallen 😉

    Die meisten wollen weiterhin einen Halt und fangen an, das „beste“ der Glaubenswelt zusammen zu würfeln. Das Paradies aus dem Christentum, die Meditation des Buddhismus und gewürzt mit ein bisschen Freiheit der Ungläubigkeit bzw. Skepsis gegenüber „böses Einwirken“ von Unterwesen wie Satan & Co.
    Und hier ist der Vermischung keine Grenzen gesetzt. Da sind Ungläubige dem Herrgott gegenüber, die aber Mark und Bein an der „wissenschaftlichen Wirkung der Homöopathie“ festhalten. Dort sind dann meditierende Pseudo-Buddhisten, die zwar sehr konzentriert auf ihre innere Stimme hören, aber von Wiedergeburt „keinen Schimmer“ haben und sich vor den bösen Kräften der Dämonen fürchten. Und dann meldet sich alle paar Monate wiederum der Oberchrist Benedikt um uns zu „erinnern“, dass im (C)hristlich gelenktem (C)DU/(C)SU-Staat der Unglaube wirklich böööööööse ist. Mit im Schlepptau sind dann die unzähligen Sub-Christen und Philosophen, die in Zeitungen und Zeitschriften dann über die „vorhandenen Gottesbeweise“ philosophieren oder über Erlebnisse mit Engeln, dem Allmächtigen und andere Überwesen berichten.

    Es ist eine Tatsache, die Kirche verliert Macht. Die Verkaufserfolge der Bücher, die darauf folgenden öffentliche Diskussionen und reaktionen darauf zeigen, dass da ein „Markt“ ist. Die Bewohner hier im Lande sind keine Überchristen, ansonsten hätten wir sicherlich keine Astro-TV Sendungen und SMS-Propheten. Es ist aber eine „höllische“ Arbeit, diesen Leuten etwas zu zeigen, womit sie „leben“ können. Nicht jeder ist bereit, „gottlos“ zu existieren 😉 Irgendwas wollen die immer haben. Mir reicht es den Leuten zu zeigen, dass ihr gelerntes (eingetrichtetes) Wissen über „Gottes Wort“ sich nicht sehr von dem unterscheided, was sie beängstigt. Man kommt zwar kaum gegen die Oberchristen der Gemeinde an, aber den einen und anderen skeptischen Sekteninteressent kann man schon die Augen öffnen.

    Das lustige ist, dass die Aussagen von Jesus-Predigern wie Hagee einem da sehr gut dabei helfen. Eigentlich kann nur auf weitere Ausschweifungen eines Kirchenmannes hoffen, am besten mitten in Deutschland. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein hochbezahlt.. äh… hochgeschätzter Kirchenmann uns mit solch erheitenden und für unsere Arbeit förderlichen Schwachsinn versorgt ist dann hoch. Und wie sonst kann man die Leute davon überzeugen, dass ihre Vorzeigepersonen wesentlich (un)menschlicher sind als angenommen ? 🙂

    Gefällt mir

  2. Hartmut Slomski

    Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis auch hierzulande von Politikern und Kirchenführern ein derartiger Blödsinn verzapft wird! Und der Oberguru der Weihrauchjunkies wird dann sogar im Vatikan Beifall klatschen!

    Gefällt mir

  3. Max Headroom

    @miarena.111: hier zu lande würde man verhaftet werden für solche aussagen.

    Solange Du mit gefalteten Händen die Erlösung vom Himmel predigst, kannst Du sogar von „entarteter Kunst“ reden, das Kondom als Satans Werkzeug verfluchen und insgeheim mit Teufelsaustreibungen um dich werfen. „Es wird Dir verziehen“. Auch petersemenczuk wird ins Paradies kommen… zumindest hofft er das. Es ist die gleiche Hoffnung, die Manson hatte, als er seine Sekte in den kollektiven Selbstmord führte.

    religion ist scheiße !!! und zwar JEDE

    Religion sollte so behandelt werden wie alle Hobbies. Willst Du „glauben“ und aus dem Fenster springen, dann … tu es. Aber „infiziere“ keine andere Mitmenschen mit deinen ureigensten Vorstellungen. Zur Zeit darf man öffentlich den Glauben und die Kirchen kritisieren… zumindest hierzulande. Es gab aber auch eine Zeit, da war der Gedanke daran schon tödlich. Ich selbst kann nur mit Aufklärung (z.Bsp. mit solchen „Aufklärungsvideos“ und anschließender Diskussion) dafür sorgen, dass die freie Bevölkerung sich kritisch mit solchen Aussagen auseinander setzen. Du hast es auch ohne Diskussion erkannt… Drogen sind wirklich schlecht für die mentale Arbeit. Gekoppelt mit Kindesmisshandlung, Selbstgeisselung und Gehirnwäsche, sind solche Aussagen von Hagee schon beinahe erklärbar 😉
    Ja, eine Gummizelle wäre IMHO der richtige Ort, solche „Heilsprediger“ aufzubewahren. Am besten eine sehr gut schallisolierte Zelle 😛

    Wer den pauschalen Beschuldigungen eines Hagees auch nur einen Bruchteil glaubt, der benötigt danach eine Ganzkörperdesinfektion… sofort 😉

    Wie sonst erklärt sich dies:
    eine verführerische Person, mit grellen Merkmalen. Er wird ein Gottesleugner und Homosexueller sein.

    Denn ansonsten hätte ich den Antichristen schon gefunden… Thomas Hermanns 😉
    Eine grelle Person der Comedy-Welt, ein Homosexueller und nicht unbedingt ein glaubensfester Kirchenbesucher. Was will man mehr ?

    Der Papst UND der Antichrist… beide aus Deutschland ! Der Ringkampf des Jahrtausends… ach was… der Menscheit ! 🙂

    Gefällt mir

  4. miarena.111

    wir sollten dieses video als drogen-abschreckungs-tool verwenden, denn nüchtern kann der ja wohl kaum so einen blödsinn von sich geben.
    hier zu lande würde man verhaftet werden für solche aussagen.
    religion ist scheiße !!! und zwar JEDE

    Gefällt mir

  5. [C]Arrowman

    most likely to be from Germany…

    also wirklich… wir sind nicht die einzige nation die sich an genozid versucht hat. (Wo sind all die Indianer hin…)

    Gefällt mir

  6. Schon zu der Apostel Zeiten heißt es durch den Heiligen Geist:
    „Denn viele Verführer sind in die Welt gekommen,
    die nicht bekennen Jesus Christus,
    dass Er ist in das Fleisch gekommen“. 2. Johannesbrief 1,
    Hier ist nicht die Rede davon,
    Dass das Wort Gottes „Fleisch“ wurde,(Johannes 1,14
    welcher den Namen
    „Jesus von Nazareth und Jesus Christus“ trug,
    SONDERN den Namen, Jesus Christus,
    der in das Fleisch aller seiner wahren Gläubigen,
    Nachfolger und Christenmenschen gekommen ist.
    Dass Christus,
    mit Gott dem Vater zu seinen Jüngern kommen wollte
    nach der Kreuzigung, Grab, Auferstehung und Himmelfahrt, hat Christus seinen Jüngern zuvor gesagt in seiner Abschiedsrede Johannes Kapitel 14,16-23
    „Wer mich liebt, der wird mein Wort, Evangelium ,Theologie
    halten, und mein Vater wird ihn lieben, und WIR werden zu ihm kommen und WOHNUNG bei ihm machen“
    Welch eine Zusage und Verheißung Gottes und seinem Christus, was die von Gott abgefallenen Religionen, Kirchen, Tempeln und Sekten unterschlagen haben, weil sie diese Erfahrungen der ersten Christen, nicht glauben und auch nicht gesucht haben.
    So auch die Erfahrung in der Offenbarung Kapitel 3,20
    Dieser gleich Johannes, der nachfolgende Prophet des Neuen Testament Jesu Christi, schreibt weiter über den falschen Propheten und Antichristen in seinem 1. und 2. Hirtenbrief und stellt den Unterschied fest,
    zwischen dem Geist Gottes und dem Geist, des falschen Propheten und Antichristen.
    Er schriebt:
    „Daran sollt ihr den Geist Gottes erkennen:
    Ein jeglicher Geist, der da (durch einen Menschen bekennt)
    dass Jesus Christus ist in das Fleisch gekommen,
    Der ist von Gott.
    Und ein jeglicher Geist, der da nicht bekennt, dass Jesus Christus ist in das Fleisch gekommen,
    (aus welchen Gründen auch immer)
    Der ist nicht von Gott.
    UND DAS IST DER GEIST DES WIDERCHRISTEN/Antichristen“!

    Als Beweis fügt Johannes den werdenden Christen, die er als „Kindlein“ bezeichnet folgenden Satz hinzu:
    „Kindlein, ihr seid von Gott und habt jene überwunden,
    „Jene“ waren diejenigen bei Johannes,
    Die sich das spärlich niedergeschriebene geistige Eigentum
    der wahren Jünger und Aposteln, angeeignet haben und
    gemietet in ihrer Anmaßung und Selbsterwählung, und ein Religiöses Gewerbe und Krämerladen daraus gemacht haben, gleich der Natur und Heidenreligionen der Steinzeit,
    „DENN der in euch ist, ist größer, als der in der Welt ist.
    Sie, die falschen Propheten und Antichristen, sind von der Welt“ und leben
    “ in dem Luxus der Welt und ihrer Herrlichkeit“, wie Satan, Christus auf dem Berg der Versuchung und Zinne des Tempels auch versucht hat, doch ohne Erfolg.
    „Und sie reden von der Welt, und die Welt mit ihren Massenmedien hört sie“.
    „Wir (Wiedergeburtschristen sind von Gott, und wer Gott erkennt, der hört uns, welcher nicht vo nGottg ist, der hört uns nicht.
    Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und
    den Geist des Irrtums“. 1. Johannesbrief Kapitel 4,2-6

    Als Jesus Christus von einer Samariterin gefragt wurde,
    wann und woher das Heil der Juden und aller Menschen kommt, sagte Christus zu ihr:
    „Das Heil kommt von den Juden, und damit meinte Christus
    sich selber in sein em Zeugnis.
    Als nun Petrus mit seinen anderen Jüngern,
    zu Pfingsten ihre Geist und Wiedergeburt erfahren haben
    Durch die Taufe mit dem Heiligen Geist,
    Da rief er vor einer internationalen Zuhörerschaft aus, und
    Bestätigte das, was Christus gesagt hat von dem Heil in Jesus Christus: „UND es ist in keinem andern HEIL,
    Ist auch kein anderer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, darin wir sollen selig werden“. APG.4,
    Summe aller Betrachtungen:
    Wenn diese da in Rom und Amerika,
    herrschenden falschen Propheten und Antichristen,
    Von Anfang ihres Bestehen,
    Die niedergeschriebenen Zeugnisse der wahren Christen, Jünger und Aposteln, gelesen hätten im Heiligen Geist, wie Gott es verordnet hat, und wären sie dem gehorsam vom Kleinsten bis zum größten,
    dann hätten die Juden und Volk Israel,
    Nach der Gründung aller Religionen, Kirchen, Tempeln
    und Sekten auf der Erde, so etwa 150- 312 n.Chr.
    KEINE Missionierung, Verfolgung, Zwangstaufe, Ersäufen,
    Kerker, Scheiterhaufen u.v. m erdulden müssen, denn Gott hat beschlossen das, was Apostel Paulus schon zu seiner Zeit geschrieben hat, was im Epheserbrief Kapitel 2, geschrieben steht und was ich hier wiedergebe nach meiner Bürgerlichen Art und Ausdruck, weil Gott es so,
    von mir fordert:
    Vers 12, „Ihr Heiden, waret zu derselben Zeit ohne Christum, fremd und außer der Bürgschaft Israels und fremd den Testamenten der Verheißung, daher ihr keine Hoffnung
    hattet und waret ohne Gott in der Welt“:
    Bis zu Christi Geburt, waren bis auf das Volk Israel und Juden, alle Heidenvölker der Griechen, der Römer, der Ägypter, der aus Asien, der Barbaren aus dem Norden,
    „Außerhalb aller Verheißungen Gottes, daher ihr keine Hoffnung hattet und waret ohne Gott in der Welt“!
    „Nun aber seid ihr, die ihr in Chrsto Jesu seid und fern gewesen seid von Gott, NAHE geworden durch das vergossene Blut Christi.
    Denn Christus ist unser Friede, der aus beiden Juden wie Heiden, ein Volk gemacht hat und hat abgebrochen den Zaun, der dazwischen war, indem Er durch sein Fleisch und vergossenen Blut wegnahm die Feindschaft,
    Nämlich das Gesetz, das in Geboten gestellt und aufgerichtet war, auf dass Er aus zwei (alten) Menschen,
    Einen neuen M enschen und neue Kreatur Gottes in ihm selber schüfe und Frieden machte.
    UND daß ER beide Völker versöhnte mit Gott in einem Leibe
    durch das Kreuz, und hat die Feindschaft getötet durch sich selbst“:Lesen und meditieren vor Gott Epheserbrief Kap.2,

    Gott der Vergangenheit und Geschichte, wie der Gott der Gegenwart und heute ist, den wir Wiedergeburtschristen, in seinem Geist der Wahrheit anbeten sollen und auch tun, Hat den Christus, Menschen und Judenhasser aller Völker, Nationen und Gesellschaften, den Krieg zugesagt, weil sie immernoch nach dem Alten Testament mit seinem Gesetz
    verfahren unter den Mitmenschen.
    Apostel Paulus schreibt darüber den galateern im 1. Kapitel:
    „Aber so auch wir oder ein Engel vom Himmel,
    euch würde Evangelium/Theologie predigen anders,
    denn das wir euch verkündigt haben,
    DER SEI VERFLUCHT!
    Wie wr gesagt haben, so sagen wir allen wahren Christen abermals: So jemand euch Evangelium/Theologie predigt anders, denn das ihr empfangen habt,
    DER SEI VERFLUCHT“!
    „Habt ihr den Heiligen Geist Gottes empfangen durch das Beachten dem Gesetz Gottes oder
    Durch die Predigt vom Glauben? Galateer 3, 2,
    „IM Geist habt ihr angefangen Gott zu leben und zu dienen,
    Wollt ihr es nun im Fleisch vollenden?
    „Ihr habt Christus verloren, die ihr durch das Beachten dem Gesetz Gottes gerecht werden wollt, und
    Seid von der Gnade Gottes gefallen“: Galateer 5,4
    Die Gerichte Gottes fegen über Amerika hinweg, wie über viele andere Nationen, Völker und Sprachen,
    weil die Menschen nicht hören wollen die Stimme ihres wahren Hirten, Jesus Christus, in ihrem Gewissen und Herzen, der, vor ihres Hrzens Tür steht und bittet um Einlass, welcher ist der erste Lehrer des Menschen von Anfang an, und den sollen wir hören sagte Gott schon zu Petrus,Johannes und Jakobus auf dem Berg der Verklärung Christi. Matthäus 17,5
    Mose, der erste von Gott Berufene sagte vor seinem Abgang von dieser Welt und ersten Gemeinde Gottes:
    „EINEN Propheten wird euch der HERR, euer GOTT, erwecken aus euren Brüdern gleichwie mich, DEN sollt ihr hören in all,em, was Er zu euch sagen wird,
    UND es soll geschehen,
    Welche Seele denselben propheten nicht hören wird,
    Die soll vertilgt werden aus dem Volk der Gläubigen und Heiligen“!
    Darum soll der Sucher und Mensch Gottes unserer Zeit,
    sich abwenden von den Selbst-berufenen, den Selbst-ernannten, den Selbst-erwähltn und Selbst-legitimierten
    Menschen und falschen Propheten, die ihrem eigenen Geist folgen sagt Gottes und NICHT den Heiligen Geist Gottes mit dem Wort Gottes in ihrem Innern >wohnend< haben.
    Die das wahre Wort Gottes verfälscht haben wie die Theologie des lebendigen Gottes, und einem Buch die Ehre geben, das Wort Gottes zu sein, welch eine Verleugnung Jesu Christi und welch eine Missachtung des lebendigen Gottes und seines Heiligen Geistes!
    SIEH der Richter der Welt steht vor der Tür,
    welcher ist der wahrhaftige Gott,der Körperlos und GEIST ist, der das Universum dennoch füllt durch seine Gegenwart, der gesagt hat zu den vorlauten und anmaßenden Menschen auf Erden unserer Zeitrechnung:
    „Der Hochmut deines Herzens hat dich betrogen,
    weil du gleich, wie in der Felsen Klüften wohnst,
    in deinen hohen Häusern und Palästen, und
    sprichst in deinem Herzen:
    „Wer will mich zu Boden stoßen?
    Wenn du gleich in die Höhe führest wie ein Adler und machst Nester/Satelliten zwischen den Sternen,
    Dennoch will ich dich von dort herunterstürzen, spricht der
    HERR. Prophet Amos Kapitel 9, und
    Obadja Kapitel 1,

    Gefällt mir

  7. Es wirkt zwar erst zum lachen, aber das vergeht einem wenn man (wie nickpol richtig geschrieben hat) weiss was für einen Einfluß dieser Mann hat.

    Ein Demagoge der mit falschen Behaputungen, Lügen, ÜBertreibungen und Hetze gegen alles schiesst das nicht so ist wie er es gern hätte. Wirklich erschreckend.

    Gefällt mir

  8. Der Beitrag ist ernst gemeint. Und Hagee, als Pfarrer der Cornerstone Church in Texas predigt im Fernsehen vor einem Millionen-Publikum. Mal abgesehen davon, dass er einer der Wahlkämpfer für McCain war. Der hat sich nun auf Grund solcher und ähnlicher Auftritte von ihm distanziert. Mit seiner Aktion „Christians United for Israel“ besetzt er das Thema des christlichen Zionismus. Ausserdem ist er ein Vetreter der christlichen Armageddon-Lobby in den USA. Dann gibt es noch die Max Blumenthal Story von der Huffington Post

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.