Das Jenseits für Scientologen


Isaac Hayes
Isaac Hayes

Was geschieht mit Isaac Hayes‘ legendärer Seele?

Der Sänger Isaac Hayes ist am letzten Sonntag, im Alter von 65 Jahren,  verstorben. Abgesehen davon, dass er ein Sex-Symbol, eine Soul-Legende und ein Stimmen-Künstler war, war er auch ein engagierter Scientologe. Ausgehend von seiner religiösen Überzeugung bleibt die Frage, was passiert nun mit ihm, jetzt nach seinem Tode?

In den Scientology-FAQs lesen wir, dass „seine Seele wiedergeboren wird, im Fleisch eines anderen Körpers“. Die aktuellen Details über die Wiedergeburt einer Seele können von Aussenseitern der Scientology-Sekte nicht richtig verstanden werden. Insider dagegen glauben, dass das geistliche, menschliche Wesen wirklich unsterblich ist, diese geistige Substanz nennen sie Thetan. Unsere fleischigen Körper sind wie Schiffe, die wir nach dem Tod verlassen.

So unterzeichnet die Elite der Sekte einen Vertrag, in dem sie sich, für die nächsten eine Milliarde Jahre zum Dienst in der Kirche verpflichten.(sea.org) Wenn ein Körper stirbt, vergisst der Thetan die Details seines früheren Lebens. Schmerzhafte und traumatische Bilder, Erinnerungen bleiben in seinem Unterbewusstsein erhalten (engrams). Um den Pfad der spirituellen Weiterentwicklung progressiv aufsteigen zu können, bekannt als Brücke der totalen Freiheit, müssen diese psychischen Narben getilgt werden. Da sie die betroffene Person ängstlich und irrational handeln lassen. Sobald ein Scientologe den Prozess der Reinigung, bekannt als auditing, durchlaufen hat, kann man sagen, der oder die betreffende Person sei „sauber“.

Anhand der offiziellen Publikationen von Scientology kann man sagen, dass Hayes den „sauberen“ Status 2002 erreicht hat. So weit diese Informationen der Öffentlichkeit zugänglich sind. Obwohl nicht bekannt ist, ob er den „höchsten Teil der Brücke“, den eines operierenden Thetans, erreicht hat. Was in diesen fortgeschrittenen Stadien der Reinheit passiert oder vorgeht ist genau nicht bekannt. Scientology hütet dieses Geheimnis. Immerhin können die operierenden Thetane sich ihre nächsten Eltern aussuchen.

5 Comments

  1. „Insider dagegen glauben, dass das geistliche, menschliche Wesen wirklich unsterblich ist, diese geistige Substanz nennen sie Thetan. Unsere fleischigen Körper sind wie Schiffe, die wir nach dem Tod verlassen.“

    Die Scientologen glauben, wie die drei monotheistischen Weltreligionen, an die Wahrheit des Substanzdualismus, d.h. daran, dass Seelen wie Körper selbstständige Einzelwesen (= Substanzen im metaphysischen, nicht chemischen Sinn) sind, die den Tod ihrer jeweiligen Körper überleben können.

    „Die Geistseele kommt nicht von den Eltern, sondern ist unmittelbar von Gott geschaffen; sie ist unsterblich. Sie geht nicht zugrunde, wenn sie sich im Tod vom Leibe trennt, und sie wird sich bei der Auferstehung von neuem mit dem Leib vereinigen.“
    (Katechismus der Katholischen Kirche [Kompendium], §70)

    „thetan: an immortal spiritual being; the human soul.“
    „Thetan: ein unsterbliches geistiges Wesen; die menschliche Seele.“ [meine Übers.]
    (Quelle: http://www.whatisscientology.org/html/Part14/Chp50/pg1024-a.html#thetan)

    Liken

  2. @Rolo: Natürlich waren sie alle „unsauber“, ja wortwörtlich dreckig im Geiste. Wozu soll denn das Auditing selbt dienen, wenn nicht dafür ? Ein gigantisches Stück Seife für den Scientology-Geist 😉

    Hayes war ein Stimmwunder und wahrlich ein musikalisches Talent sondergleichen. Wer ihn aber auf der Stufe eines Gottes, Gottesdiener, Heiligen oder eines anderen Überwesens sehen möchte, dem bitte ich, mich ebenfalls als den legitimen Gott des Universums anzuerkennen. Oder zumindest als Kaiser des Sonnensystems. Kommt schon, wenigstens als König der Herzen ?? Auch nicht ? Aber den Titel als „gereinigter Prinz der heimischen Kloschüssel“ wird mir keiner abstreiten können ! Und damit werde ich auf irgendeinem Schiff wiedergeboren werden und über die Seelenmeere der Galaxie schippern…
    Und wenn einem die Drogen noch nicht ausgegangen sind, kann er mich ja auch noch als verkleideter Pippi Langstrumpf-Imitat in eine Glasvitrine vorstellen 😉

    Meine Frage lautet… bin ich nur zu blöd eine „Kirche“ zu gründen und von den Kirchensteuern ein schönes Leben zu machen ? Oder bin ich einfach nur Mensch geblieben und „bewundere“ diesen Sänger einfach nur anhand seiner Taten – und weniger wegen seiner gesäuberten und geputzen Seele im Schiff des Lebens ? Who knows…

    Höchstwahrscheinlich wird er als South-Park Figur wiedergeboren werden oder so ähnlich. Wenn jemand als eine sprechende Plüschfigur des Chefkochs finden sollte, nicht über „ihn“ lachen… es könnte die wiedergeborene Seele des stimmgewaltigen Hayes sein 😉

    Naja… hätte er sich für einen anderen Glauben entschieden, wäre er nun im Himmel bzw. der Vorhölle, würde auf einem UFO zu einem entferntem Paradiesplaneten fliegen oder mit Elvis Presley zusammen ein Duett in seiner unsichtbaren Villa in Hollywood einsingen. In diesem Falle entscheid er sich eben für den gigantischen Kehrbesen der Scientologen. Das Resultat ist, dass jetzt keiner weiss wo seine Seele nun rumspukt.. das hat er nun davon. 😛

    Liken

  3. ROlo, das ist Grundlage von deren Weltbild, wir alle schleppen, so SC, sog. Engramme mit uns rum, unterdrückte erinnerungen oder erinnerungen an schlimme ereignisse.

    Durch Auditing sollen diese Engramme aufgearbeitet und entfernt werden, ist dies geschehen erreicht man den Status „clear“.

    Danach kann man dann mit weiterem Träining siene „verborgenen Kräfte entfallten, bis mann die Stufe operating thetan XY erreicht. Bis dahin hat man aber entweder längst keine GEld mehr um sich diese Kurse zu leisten. Viele „OTs“ der hohen Stufen stellen die religiöse Elite der SC (seaorg, Messenger org, usw.).

    Liken

  4. …kann man sagen, der oder die betreffende Person sei „sauber“.

    Wird hier evtl. zugegeben, dass die vorher alle „unsauber“ waren ? Wäre ja naheliegend. 🙂

    Liken

Kommentare sind geschlossen.