Kündigung wegen staatlichen Kirchenaustritts

RegierungOnline
Foto: RegierungOnline

Verein zur Umwidmung von Kirchensteuern e.V.

Landesarbeitsgericht Mainz – gravierende Fehler in der Urteilsbegründung

Recklinghausen – Das Landesarbeitsgericht Mainz hat am 2.7.2008 folgendes für Rechtens erklärt (AZ 7 Sa 250/08): (www.lagrp.justiz.rlp.de, unter dem Link *Rechtsprechung* das Aktenzeichen, siehe oben, eingeben) Ein Caritasverband, Träger einer katholischen Altenpflegeeinrichtung, darf zu Recht eine 45-jährige Altenpflegerin, Mutter von 3 Kindern, nach 7jähriger Tätigkeit kündigen, wenn diese den staatlichen Kirchaustritt vollzieht.

Alle Argumente der Frau vor Gericht gegen die Kündigung, z.B. sie arbeite nicht in leitender Stellung, die Kündigung verletze ihr Grundrecht auf Glaubens-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit (Art. 4 Abs. 1 GG) und die Antidiskriminierungs-Richtlinie der EU schütze sie, wurden abgewiesen. Zentrale Begründung des Gerichts: Das Beendigungsinteresse der katholischen Kirche sei höher zu bewerten als das Interesse der Arbeitnehmerin, weiter beschäftigt zu werden.

Weiterlesen „Kündigung wegen staatlichen Kirchenaustritts“

Advertisements

Ayurveda: Wellness mit Blei, Quecksilber und Arsen

Ayurvedische Produkte enthalten oft giftige Schwermetalle  © Thomas Lohnes/ddp
Lieber nur äußerlich anwenden: Ayurvedische Produkte enthalten oft giftige Schwermetalle © Thomas Lohnes/ddp

Von Sven Stockrahm | © ZEIT ONLINE

Ayurvedische Giftpillen

Präparate aus der indischen Heillehre enthalten oft gefährliche Mengen Blei, Quecksilber und Arsen. Eine neue Studie zeigt, dass vor allem online gehandelte Produkte betroffen sind

In jedem fünften Ayurveda-Produkt, das in den USA oder in Indien hergestellt wird, stecken überhöhte Konzentrationen von höchst giftigen Substazen. Das berichten amerikanische Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe des Medizinjournals JAMA. Die Mediziner untersuchten 193 Präparate von 37 verschiedenen Herstellern, die sie stichprobenartig im Internet gekauft hatten. Der Schadstoffgehalt überschritten die kalifornischen Richtlinien für die tägliche Einnahme teilweise um das Hundert- bis Zehntausendfache. Dies könne zu gefährlichen Vergiftungserscheinungen führen, schreiben die Wissenschaftler.

Weiterlesen „Ayurveda: Wellness mit Blei, Quecksilber und Arsen“