Wahl zum Dodo des Monats Oktober 2008


Dodo September 2008
Dodo September 2008

Folgende Kandidaten für den Dodo des Monats Oktober stehen zur Auswahl:

  1. Muhammed Turham, Vorstandsvorsitzender der Islamischen Föderation Wien, für sein „Jörg Haider wurde verunglückt“.
  2. „Wüstentrom e.V.“ für das „umpolen“ von Homosexuellen
  3. BernMobil und Thuner&St.Galler Verkehrsbetriebe, für ihre religiöse Zensur.
  4. Verwaltungsgericht Stuttgart für seine Genehmigung einer Kreationisten-Schule.
  5. Deutscher Tierschutzbund Bremen, für sein Affentheater an der Uni Bremen.
  6. Rudolf Ladwig, Vors. des IBKA, für seine Forderung nach einem Atheismus in homöopathischer Dosierung, (D6?)


Die Abstimmung läuft bis zum 31. Oktober 2008 20:00 Uhr. Danach abgegebene Stimmen können nicht mehr berücksichtigt werden.

7 Comments

  1. ich fand die Wahl überhaupt nicht schwer. Mich hat erstaunt, wie einig sich die Leute hier sind. Verständlich finde ich das aber. Die anderen Dinge sind meistens nur irgendwelches Blabla. Von einer Kreationistenschule geht eine akute Gefahr aus.

    Gefällt mir

  2. Meine Wahl fällt auf…..
    Großbritannien, für die Einführung von Sharia Courts?
    Beim besten Willen, die Kandidaten hier sind dagegen echt harmlos….
    In dem Falll muss wohl die Kreationistenschule herhalten.

    Gefällt mir

  3. 1. Verdammt schwere Wahl. Hab mich dann doch für das Wohl der Kinder entschieden.
    2. Kann man den Poster peter herzog auch mal nominieren..?
    3. Was kann eigentlich das arme Dodo dafür…? 😉

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.