Monty Python sucht Genugtuung auf YouTube


Monthy Python Kanal
Monthy Python Kanal

(heise online) Die legendäre britische Komikergruppe Monty Python geht auf ihre Art gegen minderwertige, unautorisierte Kopien von Ausschnitten ihrer Fernseh- und Filmauftritte im Internet vor. „Wir wissen, wer ihr seid. Wir wissen, wo ihr wohnt und wir könnten Euch auf eine Art verfolgen, die zu schrecklich ist, um sie zu schildern“, schreiben sie in einer Mitteilung. Da sie aber sehr nette Burschen seien, hätten sie einen besseren Weg gefunden, um Genugtuung zu finden: Auf YouTube betreiben sie nun einen eigenen Videokanal.

Die dort eingestellten Clips seien von wesentlich besserer Qualität als der „Schrott“, den die YouTube-User dort bisher in den vergangenen Jahren eingestellt hätten. Bisher sind in dem Kanal 23 dreiminütige Clips aus ihrem Schaffen zu sehen, darunter die Darbietung des Songs „Always Look On The Bright Side of Life“ aus dem Film Life of Brian, John Cleese als gewissenhafter Beamter des Ministry of Silly Walks, der Bicycle Repairman, der einem hilflosen Superman unter die Arme greift, und „das Wunder der Geburt“ aus dem Film The Meaning of Life.


weiterlesen

8 Comments

  1. Zum Heulen schön, das ganze, oder?

    Das hier auch:

    Hat mich schon geprägt, da war ich selbst noch religiös, „besessen“ sozusagen.

    Die Pythons waren mein erster „Schlüssel“ zur geistigen Befreiung, noch vor Russell und noch weit vor Dawkins und Hitchens.

    Obwohl, Douglas Adams hatte zu dem Zeitpunkt auch seinen Teil beigetragen mit seinem „Hitchhiker…“, und die Zucker-Brüder, und etliche, die mir vor Begeisterung jetzt nicht einfallen.

    Liken

  2. Ich finde immer wieder interesant, wie das Leben des Brian wohl näher an der Realität ist als die Bibel.

    Liken

  3. Vielen Dank für den Link!

    Schön, dass man nun etliche HighLights auf dem eigenen Rechner zur Verfügung haben kann.

    Liken

  4. Hahaha, das Intro-Video ist klasse – endlich wieder ein frischer Sketch von den Pythons.

    Und zum Glück sind es nicht nur Dreiminüter – auch die fantastische Argument Clinic ist dabei. Unbedingt empfehlenswert für angehende Philosophen!

    Danke für den Hinweis!

    Liken

Kommentare sind geschlossen.