Die Geldwäscher Gottes

Quelle: attac-lb.de
Quelle: attac-lb.de

Von Karl Gaulhofer Die Presse.com

Konten für Mafiosi, Schmiergelder, Vertuschung: Die Vatikanbank wird von der Vergangenheit eingeholt. Ein Enthüllungsbuch brachte nun ihren Chef zu Fall. Benedikt XVI. will aufräumen.

„Inserito scidulam quaeso“: Die Rätsel rund um die Vatikanbank beginnen schon am Bildschirm ihrer Bankomaten. Weil Latein offizielle Sprache im kleinsten Staat der Erde ist, sind dort auch die elektronischen Kassen auf sie programmiert. Ein Blick ins Wörterbuch klärt auf: Man möge bitte seine Karte einführen, will uns die Maschine sagen. Doch die wahren Geheimnisse im Institut für religiöse Werke (IOR), wie die Sparkasse des Papstes offiziell heißt, betreffen das ausgespuckte Geld – woher es kommt, warum es hier liegt, wer seine Früchte genießt.

Weiterlesen „Die Geldwäscher Gottes“

Alles oder Nichts!

Thomas Schirrmacher, Quelle: zukunft-ch.ch
Thomas Schirrmacher, Quelle: zukunft-ch.ch

Theologe und Ethiker Thomas Schirrmacher über Religionsfreiheit und die aktuellen Herausforderungen für Christen. Er plädiert für ein Leben in der Hingabe und ein beherztes Engagement.

factum online

factum: Im Gegensatz zu vielen Ländern in der Welt herrscht in Europa Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Religionsfreiheit. Aber Christen weht heute doch ein schärferer Wind entgegen als noch vor einigen Jahren. Was hat sich verändert?

Schirrmacher: Die moralische Gesamtausrichtung der Gesellschaft. Früher stand in Europa eher Religion an sich im Mittelpunkt der Kritik – in den kommunistischen Ländern sowieso. Aber es gab einen moralischen Grundkonsens, zumindest, was gewisse Ideale anbetraf – etwa, dass es eine gute Sache ist, wenn zwei verheiratete, biologische Eltern ihre Enkelkinder auf dem Arm halten. Heute geht es nur noch gegen die angeblich «fundamentalistischen» Zweige der Religion, die an ethischen Positionen von früher festhalten. Die Gesellschaft propagiert und praktiziert wechselnde sexuelle Partnerschaften aller Art, da muss natürlich jeder auffallen, der bis zur Ehe wartet und eheliche Treue gut findet.

Weiterlesen „Alles oder Nichts!“