Vatikanische Beliebigkeit


Perkovic, Foto: http://www.wikipedia.org

opinio.de

Der Heilige Vater empfängt den umstrittenen koatischen Sänger Perkovic!

Anläßlich einer Generalaudienz hat der Papst den kroatischen Sänger Perkovic samt Familie empfangen, der im Verdacht steht, mit seinen Blut- und- Ehre – Songs Gewalt zu verherrlichen und Rassenhass zu schüren. Die Begegnung verlief harmonisch ab, der Gast überbrachte dem Heiligen Vater Geschenke, nämlich CD’s mit seinen Liedern, die er stilgerecht in einer weißen Ledermappe überreichte.

Wieder nur eine Panne oder steckt mehr dahinter ?

Ein Staat, der mit Gewalt konfrontiert ist, drückt es diplomatisch aus, bezeichnet diese Begegnung als unglücklich und auch als falsches Signal, das in die Welt, die eigentlich friedlich sein sollte, hinaus gesendet wird. Brüskiert fühlt sich zunächst einmal Israel !

Percovic deutet diese Begegnung anders, er tituliert sie auf seiner Homepage missbräuchlich als „Privataudienz“, wertet sie hiermit auf, das kann man dem Vatikan natürlich nicht vorhalten, wer aber mit zwielichtigen Gestalten verkehrt, darf sich nicht wundern, wenn der gute Ruf zum Vorteil anderer ausgenutzt wird – eigentlich ist es eine gemeine Lumperei.

Percovic, einst Kämpfer im Kroatienkrieg, tritt mit einer Band auf, die er „Thompson“ nennt, eine Anlehnung an eine Maschinenpistole älteren Baumusters, die nach der Waffenausgabe für ihn übrig blieb, brauchbar war sei aber trotzdem. Was ihm den Spott seiner Waffenbrüder eintrug, scheint er für das sehr werbewirksam zu halten, was er mit seinen Liedvorträgen eigentlich ausdrücken will !

weiterlesen

 

4 Comments

  1. bei den vielen pannen sollte vielleicht das gesamte management ausgewechselt werden.

    aber vielleicht liegt es ja an der kindheit unseres ratzileins, die durch den nationalsozialismus geprägt wurde, dass er auf dem auge ein wenig…blind… ist??

    oder reicht es mittlerweile wirklich zu sagen „katholisch und jungfrauengeburt“ und schwupps hat man narrenfreiheit und kann sich auf nationalistische art einen runterholen?

    Liken

Kommentare sind geschlossen.