Grenzenlose Homöopathen und religiöse Irrationalität


Quelle: ked-nordelbien

Da kommt zusammen, was zusammen gehört.

Kirchlicher Entwicklungsdienst der NEK

Ehrenpreis: Homöopathen ohne Grenzen e.V.

Die Homöopathen ohne Grenzen bilden Menschen im Gesundheitswesen in klassischer Homöopathie aus.
www.hom-og.de

Die Nordelbische Evangelisch-Lutherische Kirche hat die Träger des Eine-Welt-Preises 2010 bekanntgegeben. Den mit 2000 Euro dotierten 1. Preis erhalten die Initiatoren des „1. Politischen Kirchentages in Plön“, der sich kritisch mit den Folgen der Globalisierung auseinandergesetzt hat. Der 2. Preis (1500 Euro) geht an das Forum zum Austausch zwischen den Kulturen der Staatlichen Gewerbeschule G6 in Hamburg, das intensive Kontakte nach Mosambique pflegt. Den 3. Preis, dotiert mit 1000 Euro, bekommt das Kopernikus Gymnasium in Bargteheide für eine Baumpflanzaktion in Tansania. „Mit dem Eine-Welt-Preis wollen wir Gemeinden, Schulen oder Solidaritätsgruppen auszeichnen, die Beziehungen zwischen reichen und armen Ländern lebendig und gerecht gestaltenwollen“, erläuterte Bischöfin Maria Jepsen bei der Bekanntgabe der Preisträger vor rund 350 Gästen in der Christianskirche in Hamburg-Ottensen.

6 Comments

  1. Vor gar nicht all zu langer Zeit (naja, 1995) war ich Konfirmand in der NEK. Da gab es auch Lehrmaterial zur Esoterik (natürlich nicht der kircheneigenen Art), und die doch sehr schroffe Ablehnung der Homöopathie fand ich damals überraschend, so dass ich mich gut daran erinnere (insbesondere auch, weil die Abiogenese mit geradezu kreationistischen Argumenten abgetan wurde. Kugelschreiber, der in Einzelteile zerlegt war, wird sich ja nicht selbst „zufällig“ zusammenschrauben (mit Demonstration!), also Gott.)

    Hat die NEK das Lehrmaterial über die Homöopathie korrigiert oder zurückgezogen? Oder haben die Kirchenmitglieder, die hier den Ehrenpreis entschieden haben, einfach im Unterricht geschlafen?

    (Übrigens war das Anti-Esoterik-Argument nicht, dass die Esoterik nicht funktioniere: das könne sie schon, aber das wäre dann wohl Teufelswerk und nicht so gut für die Seele).

    Jetzt freue ich mich doch etwas, dass ich rechtzeitig (trotz DM 60 Kirchenaustrittsgebühr) den Karnevalsverein verlassen habe und zumindest auch in der Statistik nicht mehr mitgeschleift werde …

    Gefällt mir

  2. … ist das die „Mauer in den Köpfen“?

    „Murus berlinensis – Murus-berl – Energetic Fields of Places“

    siehe: http://www.provings.info/liste.html?letter=M&filter=provings

    „Homöopathie Wichmann – Die folgende Liste ist nach den lateinischen Begriffen alphabetisch geordnet. Sie können die vorhandenen Arzneimittelprüfungen, herunterladen, indem Sie auf die Buttons für die Provings klicken.“

    Gefällt mir

  3. ich bin immer wieder fassungslos, mit was man alles geld und „anerkennung“ in form von geldpreisen verdienen kann….

    *energie-kristalle einpack und badewasser abfüll*
    ich bin dann mal weg 😉

    Gefällt mir

  4. Christliche Missionare haben doch schon genug Unheil in Afrika angerichtet. Jetzt sind also auch die Homöopathen drauf und dran, ihren Schwachsinn in Entwicklungsländern zu verbreiten !

    Ich fass es nicht !

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.