Evolution, Urknall, Schöpfung frei nach Gitt


Für die Videos ist das Hinzufügen von Kommentaren deaktiviert.

11 Comments

  1. Glaubt hier wirklich jemand ernsthaft, der TRoll wäre an Wissenszuwachs interessiert?

    Dazu müßte er erst mal kapieren, wie sowas funktioniert. Nämlich über die Korektur von Zweifeln… oder einfach von falschen Ideen (und deren Umsetzungen).

    Da er aber die Gewißheit braucht, also die Perfektion, ist das alles für ihn nur ferner Treibsand.
    Nee, damit kann er nicht zurechtkommen – stimmts?

    Daher auch die großzügige Nutzung von Ettiketten, von beschämenden Bezeichnungen und weiteren Abwertungen.

    Abwertung ist eigentlich ein sicheres Zeichen für echte Perfektion.
    Man hat es nicht nötig, so einfach ist das. man beschimpft einfach bissl, und gut ist.

    Abgesehen davon – der Bright ist einfach ein ganz normaler, fehlbarer Mensch. Er hat nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen, allerdings ist er meistens ziemlich wißbegierig – und weiß daher tatsächlcih mehr.

    Dem Troll hingegen empfehle ich einfach einen kräftigen SChluck Weihwasser, das reinigt…
    und eine Umgebung, da man ihm beipflichtet, denn das ist einfach angenehmer. und für die Perfekten geradezu innere Notwendigkeit.
    Denn wenn einen schon dauernd die böse Realität beißt, nciht wahr? Dann will man wenigstens unter sich die Gewißheit….

    und keine Angst, vor dem Feuer sind solche Leut auch sicher. Ich hab keinen Drang, irgendwen oder irgendwas zu verbrennen….
    DAS jedenfalls ist die Spezialität derer, die die perfektion und die Gewißheit haben. Und hätten sie wieder ausreichend Macht, würden sie diese guten alten Bräuche sicher wieder aufleben lassen….

    meine gut zu begründende Hypothese…

    Liken

  2. @Patrick Hanke

    Du schreibst: „… nun mir scheint, die sache widerholt sich. nur wird diesmal der spieß einfach umgedreht. denn ein bright ist nichts anderes als ein vertreter eines dogmas.“

    Nun, es handelt sich eben nicht um ein „Dogma“, wie die Aussage, dass Maria leiblich in den Himmel augenommen waere, oder dass es es einen Gott gaebe und Mohamed sein Prophet, d.h. eine klare, aber in der Sache unbeweissbare Aussage, sondern um in der Wissenschaftlichen Methode (auch „Baconian Method“ genannt) einen Weg, um Erkenntnis zu gewinnen, der beleg- und beweissbar ist.

    Der von Dir verwendete Begriff der „Materie“ ist hierbei seit rund 100 Jahren sehr viel abstrakteren Begrifflichkeiten gewichen, die nur mit immer abstrakterer Mathematik beschrieben werden koennen.

    „Andersdenke“ werden nicht „in den Boden gestampft“, aber doch aufgefordert, empirische Belege fuer ihre Thesen zu erbringen. Solchen Belegen wird auch gefolgt: Als Einstein 1905 runde 250 Jahre Physik durch einen rund 30-seitigen Artikel „in den Boden stampfte“ wurde seine Theorie binnen weniger Jahre akzepiert, weil sie empirische Messungen schluessig erklaerte, Messungen, die mit der Vor-Einstein-Physik nicht mehr zu erklaeren waren.

    Wenn Werner Gitt enrstgenommen werden moechte, dann moege er bitte, sich ueber den aktuellen Stand der Wissenschaft schlau machen und nicht die laengst wiedergelegten „Argumente“ von Creationist aus den USA wiederholen:

    Zu diesen gibt eine kurzweilige Reihe der Erwiderung von Thunderf00t auf Youtube in 32 Folgen:

    Diese wurden ansonsten im Fall „Kitzmiller v. Dover Area School District“ ausfuehrlich durchgekaut, von der C-14-Methode bis zum verschmolzenen Affen-Chromosom.

    Klicke, um auf kitzmiller_342.pdf zuzugreifen

    Es geht hier um Leute, die einfach und schlicht Dummsinn verkuenden – und wuerden sie sich nicht so ernst nehmen, man muesste eigentlich ueber diese nur lachen.

    Liken

  3. @Andreas A.

    Geisteranbeter also!
    Religion, Christenverfolgung. WO lebt dieser Bright eigentlich?
    Er fühlt sich wohl als moderner zeitgenosse, der weiß, wo es lang geht und der danach trachtet, die religion zu vernichten.

    es gab da mal eine zeit im mittelalter. da gab es einige vertreter einer merkwürdigen weltanschauung, die von dogmen beherrscht war. diese regelten alles. wie menschen leben sollten, was sie tun, was sie lassen sollten. was sie denken sollten. alles wurde von ihnen bestimmt, alles war klar, alles hatte einen sinn. Das waren die Religionsführer, die feinde des bright.

    dann gab es aber menschen, die sich dem nicht beugen konnten, weil sie ihren eigenen kopf hatten. sie dachten dinge, die den dogmen widersprachen.
    sie wurden verbrannt.

    nun mir scheint, die sache widerholt sich. nur wird diesmal der spieß einfach umgedreht. denn ein bright ist nichts anderes als ein vertreter eines dogmas. dieses dogma wird unter keinen umständen in frage gestellt. es macht ja auch kein unterschied, ob ein gott irgendwo in den himmeln angenommen wird oder in den tiefen der materie. das ist der glaube des bright. er schreibt alles der materie zu, wie im mittelalter die religionsführer alles gott zugeschrieben haben. er pauschalisiert.

    und jeder, der das anzweifelt, wird in grund und boden gestampft, wie modern denkende im mittelalter verbrannt wurden.
    „Der Herr ist kein Hirte“ hieß im mittelalter eben „Der Herr, Dein Hirte“.
    warum bezieht ein bright sich ständig auf den Glauben, auf die Annahme eines Gottes?
    weil ein bright im begriff ist sich sein eigenen gott zu erschaffen. doch ein gott, von dem er weiß. der handhabbar ist. anschaubar. doch der kann gewiss erst sein, wenn der andere weggefegt ist aus dem bewusstsein. daher ist der glaube im weg.

    im mittelalter hat man bezahlt um den sünden zu entgehen und in den himmel zu fahren. ein bright bezahlt mit seinem glauben und fährt in die tiefen der materie, wo er glaubt alle antworten auf seine fragen zu finden.

    habe ich den bright erkannt?
    oder ist dies nur esoterisches geschwafel, dem niemand „glauben“ schenken will.

    sollte es nicht so sein, möge man mich „verbessern“. wo hingegen der wille fehlt sich mitzuteilen, solle man unterlassen zu kritisieren.

    Liken

  4. @Patrick Hanke

    Herzlich Willkommen bei den Brights!

    Ich beziehe mal Stellung zu deinem Kommentar:

    „Ich finde vorallem die Kommentare auf diesem blog agressiv, ja böswillig.“

    Ja, so sieht es in einer freien, demokratischen Gesellschaft aus. Da darf jeder an jedem Kritik üben und seine Meinung frei äußern.

    Dies ist in kirchlichen, christlichen Kreisen doch eher unbekannt und führt dort noch zu Irritationen.

    Wenn ich solche Kommentare lese, dann wird mir auch klar was diese „Christenverfolgung“ tatsächlich darstellt, nämlich ganz einfach die Befreiung aus dem Korsett der Diktatur der Religion.

    P. Hanke hat mal gemerkt, dass denken weh tun kann, wird es nochmal tun und hier weiterlesen oder sich wieder in sein Reich der Geisteranbeter zurückziehen?

    Liken

  5. Dass unsere Kommentare nichts zu einer sachlichen Diskussion beitragen, haben sie richtig und messerscharf erkannt. Das sollen sie aber auch gar nicht, es geht oft mehr ums Lästern.

    Das ist auch eine der wichtigsten Funktionen dieser Seite! 😉
    Während der Rest der Bevölkerung nachdenklich nickt, wenn
    Bischof XY irgendeinen Stuss von sich gibt, kann man sich
    hier den Mund darüber verreissen oder nachlesen, wie andere
    das tun. Und dann merkt man, dass man nicht alleine ist
    in dem Meer der Unvernunft das sich BRD abkürzt.

    Hat was kathar… kartha… befreiendes!

    Alleine dafür mal ein Dank an die Betreiber der Seite.

    Liken

  6. @Patrick Hanke
    Wow, da ist aber einer empfindlich. Wenn Sie unsere Kommentare hier schon als aggressiv, böswillig, wahnsinnig, hasserfüllt und krankhaft finden, dann ist das Internet vielleicht nicht der richtige Ort für Sie…

    Einen Sinn haben die Beiträge a la Gitt hier durchaus: man kann sich darüber informieren, was den irrationalen Teil der Gesellschaft so umtreibt. Das ist interessant und hilfreich.
    Dass unsere Kommentare nichts zu einer sachlichen Diskussion beitragen, haben sie richtig und messerscharf erkannt. Das sollen sie aber auch gar nicht, es geht oft mehr ums Lästern. Und behaupten Sie jetzt nicht, Sie täten das nie.

    Willkommen im Netz!

    Liken

  7. Ich finde vorallem die Kommentare auf diesem blog agressiv, ja böswillig.
    Ich habe den Eindruck, daß die beiträge ganz gezielt nur aus dem grund gewählt werden, damit man darüber herziehen kann. ein wenig krankhaft finde ich das schon.
    welches positive bild wird denn anstelle des zu kritisierenden und anzuzweifelnden gesetzt?
    – bis jetzt habe ich nichts gefunden.

    ich frage mich die ganze zeit, welchen nutzen man ziehen kann durch diese art von kommentaren?
    -ausser hass und isolation fällt mir nichts ein

    ich hatte gehofft in eine Disskussion von Kultur-interessierten Menschen eintreten zu können. Stattdessen erlebe ich hier nur Wahnsinn. Und ich meine nicht die Beiträge. Sondern nur die Kommentare.

    Liken

  8. Bin gerade dabei, das erste Video zu ertragen, bevor ich mich an die nächsten 2 ranmache. Der übliche Müll mal wieder. Gott wird angenommen, ohne einen Nachweis seiner „Intelligenz“ (Informationsbildung) darzubringen. Er ist da, das reicht schon. Punkt. Dazu noch sehr schwammige „Zeit ist für Intelligenz nicht nötig“ Formulierung und die „irreduzible Komplexität“. Also ein volles Sammelsurium der Absurditäten, ohne jeglichen Halt. Kein Wunder, das er damit die wissenschaftliche Welt nicht einmal zum Husten, geschweige zum Erschüttern bringt 😛 .

    Diese Gedanken helfen einen Gläubigen, kein Zweifel. Doch mit diesen „Erklärungen“ wird der Mensch nicht wissend sterben, sondern eben nur gläubig vom Leben scheiden. Seine Überlegungen halten keinen wissenschaftlichen Angriff stand, und somit ist er auf Bibel.tv auch bestens aufgehoben … wo der Hampelmann der Galaxie, ebenfalls ohne jeglichen Beleg, angenommen wird.

    Ich werde mir die Videos später genauer ansehen … nach dem Abendessen, damit der Magen vor Lachkrämpfen das Essen gut durchkneten kann 😉 . Wenn ein Informatiker die Schöpfung anhand von „Information“ erklären möchte, kann man sich alle andere Stand-Up Comedy aus dem TV sparen … das ist Unterhaltung pur ! 🙂 .

    Liken

  9. Stuss at it’s best!

    Hat das jemand ernsthaft zu Ende geschaut? Ich musste weg schalten.

    Liken

  10. Der Moderator ist ja ganz ok, aber Gitt… ist halt Gitt. Ich frage mich immer, ob er seine Informations-Esoterik wirklich ernst meint.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.