Der Pappa vor Gericht?


Jeff Anderson, ©APA

Ich bringe den Papst vor Gericht

US-Anwalt Anderson will das Oberhaupt der katholischen Kirche vor Gericht zerren. Der Papst soll von Missbrauchsfällen gewusst haben.

oe24.at

Anwalt Jeff Anderson (62) wirkt freundlich: Ruhige Stimme, runde Brillen, weiße Haare. Der Anwalt aus St. Paul im US-Bundesstaat Minnesota aber ist der Mann, der den Stellvertreter des christlichen Gottes auf Erden, Papst Benedikt XVI., stürzen will: „Ich will den Papst verklagen.”

Andersen ist Sammelkläger, spezialisiert auf sexuelle Übergriffe von Priestern auf Minderjährige. Tausende Klagen hatte er in der Skandalwelle, die die katholische US-Kirche im letzten Jahrzehnt überrollte, eingebracht: Er klagte Priester, Diözesen, Kardinäle. Er erstritt nach eigenen Angaben 60 Millionen Dollar an Entschädigungen für seine Klienten.

Doch der große Wurf gelang dem Staranwalt in der Vorwoche. In den Akten fand er eine „Rauchende Pistole”, ein vernichtendes Schuldindiz gegen den Pontifex Maximus: Zwischen 1950 und 1975 hatte der Priester Lawrence Murphy mindestens 200 taubstumme Buben in einem Heim im US-Staat Wisconsin missbraucht.

weiterlesen

11 Comments

  1. Na das wäre doch mal eine gute Neuigkeit wenn derjenige, der die Verantwortung theoretisch trägt auch mal den Bereich der praktischen Verantwortung kennenlernt.

    Der Papst hätte es durchweg verdient ..

    Gefällt mir

  2. Da hat sich der „petersemenczuk“ wohl in der Haustüre geirrt ! Religiöse Schwadronierer jeder Glaubensrichtung sollen ihren Schmarren anderswo verbreiten. Soll er doch dieses Pamphlet am besten an den Katholen Benedikt den XVI übermitteln.
    Ob dieser Benedikt jemals vor einem Gericht auftreten wird, ist aus rechtlichen Gründen mehr als fraglich. Aber von seinem ohnehin fragwürdigen Amt zurücktreten könnte er doch, dieser, dieser….
    Mir fällt leider kein rechtlich zulässiges, straffreies Schimpfwort für einen sexuell gestörten Pfaffen ein !

    Gefällt mir

  3. Es hat schon seinen guten Grund, warum im Englischen das Wort „righteous“ einen Unterton hat.

    Gefällt mir

  4. @rolowenn ich mich recht entsinne, gehört der peter zu ne gruppe „christen“für ihre „redlichkeit“ bekannt sind.

    Btw. schlag mal den begriff „Poe’s Law“ nach.

    Gefällt mir

  5. @Rolo

    Ich moechte es mal so sagen: Erwischte man mich mit dem Zeug in der Tasche, das ich braeuchte um solchen Kram loszulassen, haette ich wohl erheblichen Aerger an der Backe.

    Gefällt mir

  6. @petersemenczuk

    Tschuldigung, aber sonst geht´s noch ?
    (Auf welcher Wolke schwebt denn der rum ?)
    Luja sog i, fix Halleluja.

    Gefällt mir

  7. Um es aus meiner Sicht klar zu machen:

    Die Staatsimmunitaet ist im Verkehr zwischen „normalen“ Staaten nahezu unverzichtbar, um diesen Verkehr aufrecht zu erhalten. Ohne diese Regelung waeren z.B. Friedensvertraege und aehnliche Vereinbarungen nicht durchfuehrbar, weil sonst eben jedes Amtsgericht nach seinem Gustus etwa Reperationen festsetzen koennte.

    Im Falle des Vatican und des Heiligen Stuhls jedoch fuehrt diese Regelung zu absurden Ergebnissen.

    Gefällt mir

  8. Das berueht die Frage der Staatsimmunitaet. Das klassische Voelkerrecht geht davon aus, dass Souveraene, z.B. die USA und der Heilige Stuhl, auf gleicher Ebene agieren. Also eine Institution eines Souveraens, z.B. ein US-Gericht, kann nicht ueber einen anderen Souveraen urteilen.

    Es ist hier zur Zeit ein Fall anhaenig beim Internationalen Gerichtshof in Den Haag, in dem die BRD gegen Italien klagt, da italienische Gerichte die BRD zu Zahlungen bezueglich von Kriegsverbrechen im 2. Weltkrieg verurteilt hat. In Prg. 13 ihrer Klageschrift laesst die Bundesregierung dieses Prinzip nochmals ausfuehren:

    Klicke, um auf 14923.pdf zuzugreifen

    So unbefriedend dies ist, ein US-Gericht kann eine Klage gegen den Papst als Souveraen nur unter massiven Bruch des Voelkerrecht annehmen.

    Um mich zu wiederholen: Es hat schon seinen Grund, warum diese Bude auf ihrem Ministaat so penetrant besteht.

    Gefällt mir

  9. Aufklärung tut not dem deutschen Volk:
    Als Wiedergeburtschrist nach Gottes Willen, Geist,Wort und Heilsplan Gottes für den Menschen und Sünder mit 27 Jahren, das war vor 48 Jahren,
    sind mir bei der Lebendigmachung für Gott und Gott für mich,
    die ungeheuerliche Erkenntnis und Offenbarung Gottes zuteil geworden über die Anmaßung und Betrug der römisch- katholischen Kirche und den anderen Religionen, Kirchen, Tempeln, Gemeinden und Sekten an der Menschheit, hier und dort.

    Unsere Justiz verfolgt und bestraft mit aller Härte die Betrüger und „Weinpanscher“ in unserem Land,
    doch die religiösen Theologie -Gottes- Betrüger und
    Gottes Geist-Panscher in den von Gott abgefallenen und nicht anerkannten und mit „christlichen“ Namen sich schmückenden Religionen,Kirchen, Tempeln, Gemeinden und Sekten, haben sie aufgrund ihrem Gottes-Geist-Mangel und Unkenntnis der wahren, von Christus gestifteten und selber gelebten Lehre und Theologie Gottes ,
    verspüren sie keine Lust noch Notwendigkeit, solchen Gottes und Christus- Verrätern, das Handwerk zu legen und ihnen alle Untersützung zu versagen.

    Der Schöpfer- Gott und Schöpfer- Geist,
    1.)richtet eine Gesellschaft und Volk im Ganzen, nicht um die paar wunderlichen Menschen,die noch nichts anzufangen wissen mit ihrem Leben in der Gesellschaft und ihrer Verantwortung, aufgrund ihrer Liebe
    „zu der Welt mit ihren Reichtümer und Herrichkeit“
    2.) GOTT richtet eine Gesellschaft und Volk im Ganzen,
    nicht um die paar politischen Menschen,sei es Sozialisten, Kommunisten oder den paar Atheisten im Lande, die auch nach der Wahrheit und Aufklärung streben;
    SONDERN, Gott beurteilt und richtet eine Gesellschaft und Volk, ZUERST:
    Über die, die seinen Namen tragen und sich mit seinem Namen schmücken, und seinen Namen stets in ihrem Mund haben vor den unwissenden Menschen,
    weil sie sich den, aus der Schrift und Bibel sich gemietet haben, doch selber, nicht nach dem Geist Gottes, Auftrag Gottes und im Namen des lebendigen Gottes und seinem Christus leben Gott zur Ehre.
    1.Wer das nicht gesucht, erfahren und danach lebt in Demut und Sanftmut und Keuschheit, was Gott durch seine Propheten versprochen und Christus lehrte seine Jünger, die, auch die Legitimation Gottes und seinem Chrisus emfangen haben zu Pfingsten durch die Geistestaufe,
    1. der ist ein Mietling sagt Christus,
    2. der ist ein Blinder Blindenleiter,
    3. der ist ein Wolf im Schafspelz,
    4.der ist ein falscher Prophet und Widerchrist, nach den
    Aussagen und Geist Jesu Christi,
    5. der is tein Verräter Jesu Christi, gleich dem Judas Ischariot,der um seiner Liebe zu dem irdischen Mammon, Christus verraten hat. Matthäus 10,8 /Apostelgeschichte 3,6
    ***************************************
    Durch WEN die wahre Religion des GEISTES gestiftet wurde und noch wird dem suchenden Menschen, und was ist sein Inhalt, Lehre und Theologie?
    Wie Gott von Anfang der Menschheit an,
    der erste Lehrer des natürlichen und ungeistigen Menschen auf Erden war und ist,
    So ist CHRISTUS,der Sohn Gottes nun,
    nach dem zweiten Zeugnis Gottes auf dem Berg der Verklärung über seinem Sohn, (Matthäus 17,5)
    vor den Zeugen Petrus,Johannes und Jakobus abgegeben,

    DER ERSTE LEHRER des Menschen, Juden wie Heiden, auf Erden zum Reich Gottes, den wir hören und vernehmen sollen in unserem INNERN:
    „WER Christe Geist nicht hat,der ist nicht sein“!
    Aus dieser Verbindung,Vereinigung und lebendiger Gemeinschaft mit Gott und seinem Christus,
    erwächst der wahre und lebendige GLAUBE,
    „Allerheiligste und Alleinseligmachende GLAUBE“,
    der eine Gabe Gottes und ein Frucht des Heiligen Geistes ist,
    über den kein Mensch, Papst noch Religion, noch eine andere Instituion das Monopol und Vertriebsrecht hat,
    1.erwächst die wahre „Religion des Geistes“ im Menschen.
    2. erwächst der wahre „Gottesdienst“ für den neuen
    Menschen und neuer Kreatur Gottes, Römerbrief 12,1

    Von dieser innigen Verbindung, Vereinigung und lebendiger Gemeinschaft Gottes und seinem Christus, kann der Mensch auch kommen und die wahre „Religion des Geistes“ erkennen, um nach der wahren Lehre und Theologie Gottes und Jesu Christi zu leben,
    wenn er die Aussagen und Zusagen Jesu Christi, auch heute anerkennt,aufnimmt und danach lebt im Glaubensgehorsam von der Christus zu allen Menschen spricht in der Offenbarung 3,20:
    „Siehe, ich stehe vor der Herzens-Tür und klopfe an.
    So jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun,
    zu dem werde ich eingehen und das (wahre) Abendmahl und wahre Eucharistie mit ihm halten und er mit mir“, J.CHR.

    DER Missbrauch der Kindern ,Frauen und Nonnen, ist ein hervorbrechende Frucht des Geistes der Finsternis in dem sündlichen und nicht verleugneten und nicht gekreuzigten Leib des Menschen- im natürlichen Menschen.
    DOCH, Welche aber Christus angehören, die kreuzigen ihr Fleisch samt den Lüsten und Begierden, schreibt Paulus an die Galater.

    Gefällt mir

    1. Wenn es die Möglichkeit gibt dem vatikanischen Popanz mit rechtsstaatlichen Mitteln eine drüber zu bügeln, ja, immer und jeden Tag.
      Obwohl heute in den Nachrichten war, dass die Anwälte des Vatikans entsprechende Strategien ausarbeiten, um eine gerichtliche Vorladung zu verhindern.

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.