Barack Obama ist der Antichrist


Die Hutaree präsentieren sich als christliche Kämpfer auf ihrer Website

Von Florian Rötzertp

Seit der Wirtschaftskrise und dem Amtsantritt von Obama haben militante rechtsextremistische, rassistische und endzeitlich gestimmte Gruppen mit wirren Ideen Aufwind

Nach einer kürzlich gemachten Umfrage glauben erstaunlich viele US-Amerikaner, dass US-Präsident Obama nicht nur ein Linker, Muslim und Rassist ist, sondern dass er auch der Anti-Christ sein könnte. Auf die Verbreitung solcher Ideen machte am Montag auch die Verhaftung von Mitgliedern einer christlichen Miliz namens Hutaree in Michigan, Ohio und Indiana aufmerksam, die geplant haben sollen, einen Polizisten zu töten und dann einen Anschlag während dessen Beerdigung zu machen.

Die religiös-extremistische Gruppe veranstaltete auch immer wieder paramilitärische Übungen, um sich auf die Ankunft des Anti-Christ vorzubereiten („Preparing for the end time battles to keep the testimony of Jesus Christ alive“). Christus habe gesagt, so rechtfertigen die Hutaree Gewalt, dass sie bereit sein und sich mit dem Schwert verteidigen sollen. Unter anderem betrachten die militanten Christen Polizisten als ihre Feinde, weil sie der Bundesregierung dienen, die angeblich, so die unter rechten Wirrköpfen verbreitete Verschwörungstheorie, eine neue Weltordnung wollen. Der im April geplante Anschlag sollte vermutlich, so die Polizei, als eine Art Auslöser für weitere Aktionen von militanten Christen dienen.

Nach einem Bericht des Southern Poverty Law Center (SPLC) ist die Zahl der militanten rechten und christlichen Gruppen in den USA sprunghaft im letzten Jahr angestiegen. Das dürfte mit der Wirtschaftskrise, der wachsenden Verschuldung, den Rettungspaketen für die Banken und dem schwarzen Präsidenten Obama zusammenhängen. Eine Mehrzahl der Amerikaner ist pessimistisch eingestellt und sieht das Land im Niedergang.

weiterlesen

4 Comments

  1. Um Gewalt zu rechtfertigen, wird immer häufiger aus irgendwelchen Heiligen Schriften zitiert und dabei ist es egal, ob das aus dem Koran, der Bibel oder der Tora stammt.

    Mir gibt das zu denken….das einzige was diese Jünger aus dem Artikeln erreichen ist, dass Barack Obama für die wichtigen Dinge im Leben weniger Zeit haben wird. Sind den wirklich so viele Amerikaner desillusioniert?

    Gefällt mir

  2. Nun, ich finde es immer wieder belustigend, wenn Leute meinen, dass ihr angenommes Hoechstes Wesen, gar onmipotent, auf ihre paar Gewehre angewiesen waere.

    Ginge ich davon aus, dass es ein solches Wesen gaebe, so wuerde ich es nahezu beleidigen, wenn ich ihm mit meinen, doch sehr begrenzten Moeglichkeiten, zu hilfe kommen muesste.

    PS.: Das bringt mich wieder auf die Frage, warum Kirchen Blitzableiter haben … 😉

    Gefällt mir

  3. Hm, und wenn mir Christus als Heilsbringer schnuppe ist?

    Deswegen kann ich ja trotzdem mitkriegen, was so läuft. und was richtig und was falsch ist…

    Ich schätze, ich bin keine Kreatur Gottes.
    allerdings hab ich hier im Haus hübsche Kreaturen, nämlich Prachtschaben. Die sind allerliebst, im Terrarium natürlich, und haben zu Ostern (bzw weil halt jahreszeitlich das Angebot endlich wieder da ist) frische Knospen und Blätter gekriegt.
    Also die fanden Ostern auch gut, schätze ich…
    😉

    Gefällt mir

  4. Dunkelheit und geistige Finsternis bedeckt das Erdreich und Amerika.
    Den Antichristen, auch Widerchrist genannt, gab es schon in den Anfängen des Urchristentums, von dem die berufenen,zubereiteten und erwählten Jünger Jesu Christi geschrieben haben.
    Dieser Antichrist, ist nicht eine bestimmte Person gleich wie der Teufel und Satan, SONDERN der in vielen Menschen der Welt denkende und regierende Geist.
    Siehe 1.Johannesbrief Kapitel 2,18/ Kapitel 4,1-6/ u.v.m.

    Der Antichrist als Geist, ist der, der die wahre Lehre und Theoogie des lebendigen Gottes verfälscht hat ab dem Entschlafen der wahren Jünger und Aposteln Jesu Christi.
    Der das wahre Wort Gottes verfälscht hat so, dass kein Namen und Taufschein-Christ bezeugen kann und auch tut, gleich wie die damaligen Pharisäer mit ihren Schriftgelehrten, dass sie das wahre Wort Gottes mit dem Geist Gottes, in ihrem Innern, bleibend > wohnend< haben.
    Johannes 5, 38- 47
    Sollten die da abgebildeten Soldaten der Heimwehr und Landesverteidigung Amerikas, einmal in ihrem Leben Buße tun und sich nach dem Willen und Norm Gott, zu dem wahren Christus bekehren, so würden sie in ihrem Innern und Bewusstsein erfahren, wie der Stärkere,von dem Jesus Christus sprach, den "Starken" und Antichristen, aus ihrem Leben und Bewusstsein vertreibt so, dass sie Sieg über Sünde, Tod und Teufel mit all seinen Engen und Antichristen haben, und den wahrhaftigen Gott und seinen Christus erkennen in seinem Tempel und Heiligtum, wie Christus in dem Hohepriesterlichen Gebet, zu Gott und seinem Vater gebetet hat. Johannes 17, 3
    Die Erkenntnis Gottes und seinen Christus, ist der wahre Weg zum ewigen Leben in dem Reich Gottes und Himmel.
    Dann ist der "Himmel" für einen Wiedergeburtschristen nach der Norm und Geist des lebendigen Gottes, kein geographischer Ort, sondern die Höhe und Weite des lebendigen Gottes und seine Herrlichkeit, über den sich zu IHM entwickelnden und im gesunden Wachstum stehenden
    neuen Menschen und neue Kreatur Gottes.
    Das wünsche ich Euch allen, die IHR Christus lieb habt.P.S:

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.