Die Politisierung des Ramadan


Von Alexander GöbelQuantara.de

Der Ramadan hat Marokko derzeit fest im Griff. Wer sich den strengen Riten des Fastens ohne Grund entzieht, den stellen die aufstrebenden islamistischen Kräfte des Landes immer öfter ins Abseits – unterstützt vom Gesetz, das das öffentliche Fastenbrechen unter Strafe stellt. Alexander Göbel berichtet aus Rabat.

Eine Gruppe junger Marokkaner verabredet sich über Facebook. Sie planen ein Picknick im Wald von Mohammedia, vor den Toren von Casablanca. Ein absoluter Tabubruch, denn das öffentliche Fastenbrechen während des Ramadan gilt in Marokko als Straftat. Die Behörden haben der Gruppe im Netz nachspioniert und ersticken die Aktion im Keim.

Zineb El Ghazaoui, Mitgründerin der Bürgerrechtsbewegung für individuelle Freiheiten, kurz MALI, erinnert sich. Schon am Bahnhof von Mohammedia seien sie von einer Hundertschaft der Polizei empfangen worden:

„Es war wie eine Armee, die auf Terroristen wartete. Sie hatten Hunde und Waffen“, erzählt Zineb El Ghazaoui. Sie seien beschimpft, bespuckt und schließlich festgenommen worden. Stundenlange Verhöre folgten. „Nur weil die internationale Öffentlichkeit darauf aufmerksam wurde, hat die Polizei schließlich unsere Akten geschlossen – fürs erste.“

weiterlesen

2 Comments

  1. auch das kommt mir sehr bekannt vor.
    Ist nicht ein spezielles Merkmal des Islam, sondern nur momentan dort besser durchzusetzen als von anderen Religionen anderswo (ich nenne keine namen…).

    Welche neidisch dahin gucken, und davon träumen, das auch endlich wieder zu können.

    Liken

  2. „…Die Politisierung des Ramadan…“

    Im Islam ist alles politisch. Es handelt sich bei dem Islam weniger um eine Religion als um eine beinharte politische Ideologie. Man kann beim besten Willen nichts Spirituelles an diesem „Glauben“ finden. Eigenständiges Denken und Erkennen ist hier absolut nicht erwünscht, die Sufisten können seit Jahrhunderten ein Lied davon singen. Der Gläubige hat sich ohne Wenn und Aber einem Wertekanon zu unterwerfen, dazu dient alle Schulung…

    Liken

Kommentare sind geschlossen.