What I want for Christmas


Robert G. Ingersoll

Wenn ich die Macht hätte, genau das zu schaffen was ich mir zu Weihnachten wünschte, würde ich alle Könige und Kaiser abtreten lassen und dem Volk erlauben sich selbst zu regieren.

Ich würde alle Adeligen dazu veranlassen ihre Titel aufzugeben und ihren Landbesitz dem Volk zurückzugeben.

Ich würde den Papst veranlassen seine Tiara wegzuwerfen und seine heiligen Gewänder abzulegen und zuzugeben, daß er nicht der Vertreter Gottes und nicht unfehlbar, sondern nur ein gewöhnlicher Italiener(Anm.Deutscher) ist.

Ich würde alle Kardinäle, Erzbischöfe, Bischöfe, Priester und Kleriker dazu bewegen zuzugeben, daß sie nichts von Theologie, nichts über Hölle oder Himmel, nichts vom Schicksal der Menschen, nichts über Teufel, Geister, Götter oder Engel wissen. Ich würde sie dazu bewegen ihrer Gemeinde zu sagen, daß alle für sich selbst denken sollten, Männer als Männer und Frauen als Frauen, und alles in Ihrer Kraft stehendes tun sollen um das Glück aller zu vergrößern.

Ich würde alle Universitätsprofessoren und alle Lehrer in Schulen jeder Art, einschließlich der Sonntags-Schulen, dazu bringen einzuwilligen, daß sie nur das lehren, was sie wissen, und nicht versuchen den Lernenden Vermutungen als bewiesene Wahrheiten anzudrehen.

Ich würde gerne sehen daß alle Politiker sich zu Staatsmännern verwandeln:

  • Männern die sich danach sehnen ihr Land groß und frei zu machen
  • Männern denen des Gemeinwohl wichtiger ist als ihr persönlicher Einfluss
  • Männer die sich danach sehnen, nützlich zu sein.

Ich hätte gerne das Einverständnis aller Herausgeber der Zeitungen und Magazine nur die Wahrheit und nichts als die Wahrheit zu drucken, alle Verleumdungen und Verdrehungen zu vermeiden und sich aus den Privatangelegenheiten der Leute herauszuhalten.

Ich würde gerne alle Trunkenheit und Alkoholverbote abgeschafft sehen.

Ich würde gerne alle Prügelstrafen abgeschafft sehen, in jedem Haus, in jeder Schule, in jedem Asyl, jeder Besserungsanstalt und jedem Gefängnis. Grausamkeit erhärtet und degradiert; Güte reformiert und veredelt.

Ich würde gerne alle Millionäre vereint sehen in einer Stiftung für das Allgemeinwohl.

Ich würde gerne eine gerechte Teilung zwischen Kapital und Arbeit sehen, damit der Arbeiter sich genug ersparen kann so daß es ihm möglich zu leben und etwas für sein Alter beiseitezulegen.

Ich würde gerne einen internationalen Gerichtshof sehen in welchem Streitigkeiten zwischen Nationen geregelt werden so daß Armeen aufgelöst werden können und große Kriegsflotten friedlich vor sich hin rosten können.

Ich würde gerne die ganze Welt in Freiheit sehen -frei von Unrecht, und frei von Aberglauben.

Das genügt für diese Weihnacht. Für die nächste könnte ich mehr wollen.

If I had the power to produce exactly what I want for next Christmas, I would have all the kings and emperors resign and allow the people to govern themselves.

would have all the nobility crop their titles and give their lands back to the people.

I would have the Pope throw away his tiara, take off his sacred vestments, and admit that he is not acting for God, is not infallible, and is just an ordinary Italian.

I would have all the cardinals, archbishops, bishops, priests and clergymen admit that they know nothing about theology, nothing about hell or heaven, nothing about the destiny of the human race, nothing about devils or ghosts, gods or angels. I would have them tell all their “flocks” to think for themselves, to be manly men and womanly women, and to do all in their power to increase the sum of human happiness.

I would have all the professors in colleges, all the teachers in schools of every kind, including those in Sunday schools, agree that they would teach only what they know and not palm off guesses as demonstrated truths.

I would like to see all the politicians changed to statesmen:

  • Men who long to make their country great and free
  • Men who care more for public good than private gain
  • Men who long to be of use

I would like to see all the editors of papers and magazines agree to print the truth and nothing but the truth, to avoid all slander and misrepresentation, and to let the private affairs of the people alone.

I would like to see drunkenness and prohibition both abolished.

I would like to see corporal punishment done away with in every home, in every school, in every asylum, reformatory, and prison. Cruelty hardens and degrades, kindness reforms and ennobles.

I would like to see millionaires unite and form a trust for the public good.

I would like to see a fair division of profits between capital and labor, so that the toiler could save enough to mingle a little June with the December of his life.

I would like to see an international court established in which to settle disputes between nations, so that armies could be disbanded and the great navies allowed to rust and rot in perfect peace.

I would like to see the whole world free — free from injustice, and free from superstition.

This will do for next Christmas. The following Christmas, I may want more.

2 Comments

  1. Tja, das wirklich bedauerliche daran ist, dass sich wohl keiner der genannten „Wünsche“ realisieren lassen, bzw. durch hartnäckigen Widerstand und purem Egoismus jener Zeitgenossen scheitern wird, welche dadurch ihre Möglichkeiten zur Einflussnahme (Machterhalt) auf das alltägliche Geschehen dieser Welt gefährdet sehen…. 😦

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.