FDP gottlos?


Quelle: fdp-bw.de

Chef eines freikirchlichen Diakoniewerks tritt aus – „Ausdruck einer Werte-Beliebigkeit, die gerade nicht zu mehr Toleranz und Freiheit führen“

KATH.NET

Seinen Austritt aus der FDP hat der Geschäftsführer des freikirchlichen Diakoniewerks Kirchröder Turm (Hannover), der Baptistenpastor Michael Borkowski, erklärt. Er sieht für sich als engagierten Christen keinen Platz mehr in der liberalen Partei.

Ende letzten Jahres war bekannt geworden, dass mehrere führende FDP-Politiker, darunter Generalsekretär Christian Lindner, sich in einem Thesenpapier gegen eine Fixierung auf das Christen- und Judentum als Integrationsleitbild gewandt hatten. In dem Papier heißt: „Die Formel vom christlich- jüdischen Abendland kann als Ausgrenzungsformel missverstanden werden.“ In einem Brief an Lindner beschreibt Borkowski, der sich in Laatzen bei Hannover kommunalpolitisch engagiert, seine Gründe für den Parteiaustritt: „Liberalismus lebt von einer klaren Bindung an Überzeugungen und Werte.“

weiterlesen

3 Comments

  1. Nach längerer Wartezeit und vergeblichem Suchen ist es mir endlich gelungen, ein Argument zu finden, das für die F.D.P. spricht ! Der Vorwurf des aus der F.D.P. ausgetretenen Geschäftsführers des freikirchlichen Diakoniewerkes, des Baptisten-Predigers Michael Borkowski, dass namhafte F.D.P-Politiker sich gegen eine Fixierung auf das Christen- und Judentum als Integrationsleitbild gewandt hätten, macht mir diese Partei beinahe sympathisch. Leider fanden sich keine weiteren positiven Argumente mehr, die für diese Partei sprechen. Eine einzelne Schwalbe macht bekanntlich noch keinen Sommer !

    Liken

  2. Borkowski hat da wohl einiges mißverstanden. Die Formel vom „Christlich Jüdischen Abendland“ ist von CDU Politikern erst vor Monaten gebildet worden, um ihre Hetze gegen Ausländer zu tarnen. Weder die FDP noch sonst irgendeine Partei hat in ihren Programmen jemals die Bindung an „Christlich / Jüdische Werte“ stehen.
    FDP Politiker haben diese unsinnige Formel abgelehnt, das hat Borkowski nicht gepasst.
    Es gibt weder eine Christliche noch eine Christlich / Jüdische Leidkultur, verschiedene Weltanschaungen und auch verschiedene Kulturen und auch verschiedene Religionen haben die verschiedenartige Kultur der Deutschen mit geprägt.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.