Bibel TV und Schleichwerbung


SCS: brightsblog

Bibel-TV im Visier der Medienwächter: Für eine Schleichwerbungseinlage muss der religiöse Fernsehender eine Programmbeanstandung durch ZAK-Aufseher hinnehmen.

SpON

Der Fernsehsender Bibel TV ist ins Blickfeld der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) geraten: Die Medienwächter beanstandeten in ihrer Sitzung in Saarbrücken zwei Ausgaben der Sendung „Der gesunde Weg“ vom September 2010, weil darin gegen das Schleichwerbeverbot verstoßen worden sei, teilte die ZAK am Mittwoch mit.

Stein des Anstoßes: In dem Gesundheitsmagazin „Der gesunde Weg“, so die Kommission, seien Experten zu Wort gekommen, „die über den Nutzen von bestimmten Produkten bzw. Wirkstoffen sprachen, von deren Verkauf sie wirtschaftlich profitieren“. Die Produkte seien jeweils mehrfach und deutlich erkennbar im Bild zu sehen gewesen. Die Zuschauer seien über diese Zusammenhänge im Unklaren gelassen worden.

weiterlesen

1 Comment

  1. Weshalb wird die Bibel nicht – so wie Klopapier – blattweise perforiert auf Rollen gedruckt ? So könnte dieses Printprodukt nämlich auch von Atheisten gekauft werden und so allen Menschen von Nutzen sein !

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.