Religiös-fundamentalistische Bundestagsvizepräsidentin


Katrin Göring-Eckardt (l.) überreichte Veit Claseberg das Hoffnungsbuch. Frank Heinrich (r.) unterstützt die Initiative. Foto: pro

Die „Initiative Hoffnung“ ruft zum Aufbruch – und zwar mit prominenter Unterstützung. Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt unterstützte die Initiatoren am Mittwoch beim feierlichen Auftakt des sozialen Projekts. 270 Jugendgruppen aus ganz Deutschland beteiligen sich.

pro Medienmagazin

Solche Gesänge hat man wohl selten in einem Bundestagsgebäude gehört: „Du allein bist unser Gott, du allein bist würdig, Herr, und ich preise dich mit allem, was ich hab“, schallte es am Mittwoch durch das Foyer des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses in Berlin. Die „Initiative Hoffnung“ hatte dorthin zur Eröffnung ihres Aktionsjahres eingeladen. Gekommen waren nicht nur der langjährige Heilsarmee-Offizier und Abgeordnete Frank Heinrich (CDU) und die Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt (B’90/Die Grünen), sondern auch zahlreiche Jugendliche aus Berlin, die sich bei dem Projekt engagieren.

„Die Jugendgruppen haben angefangen, ihre Städte mit Hoffnung zu füllen“, sagte Heinrich zur Eröffnung der Veranstaltung. Das ist zugleich das Prinzip der „Initiative Hoffnung“: Junge Menschen aus Kirchgemeinden in ganz Deutschland planen in Gruppen Aktionen, mit denen Sie ihren Nächsten dienen wollen. Die einen verteilen Geschenke an Krankenschwestern und Ärzte, die anderen planen Tagesausflüge mit älteren Menschen oder sammeln Müll von den Straßen auf. „Wir haben den Auftrag, nicht nur zu reden, sondern etwas zu tun“, erklärte Heinrich dazu aus christlicher Perspektive.

weiterlesen

Beteiligte Organisationen:

Arbeitsgemeinschaft der Brüdergemeinden im Bund Evanglisch-Freikirchlicher Gemeinden K.d.ö.R. http://www.agb-online.de
Bayerischer Jugendverband „Entschieden für Christus e.V.“ (EC-Bayern) http://www.ec-bayern.de
Blaues Kreuz http://www.blaues-kreuz.de
CrossChannel.de http://www.crosschannel.de
crossover – Jugendarbeit des Marburger Kreises http://www.crossover.info
CVJM Gießen http://www.cvjm-giessen.de
CVJM Rastatt http://www.cvjm-rastatt.de
Deutsche Zeltmission – Jugendzelt http://www.deutsche-zeltmission.de/index.php?uid=891&uid2=893
Deutscher Jugendverband Entschieden für Christus (EC) http://www.ec-jugend.de
Die Heilsarmee http://www.heilsarmee.de
dran – das Magazin zum Selberglauben http://www.dran.de
ERF Medien http://www.erf.de
FeG-Jugend im Bund freier evangelischer Gemeinden K.d.ö.R. http://www.jugend.feg.de
Friends Marburg http://www.friends-marburg.de
Gemeindejugendwerk im Bund Evanglisch-Freikirchlicher Gemeinden K.d.ö.R. http://www.gjw.de
GOiNG – sozial-diakonische Initiaitve http://www.going.feg.de
gospelyouth – Jugendarbeit der BGG Stuttgart http://www.gospelyouth.de
Janz Team Deutschland http://www.janzteam.de
Jordan Stiftung http://www.jordan-stiftung.de
Juca Wermelskirchen http://www.your-juca.de
Jugend für Christus Deutschland http://www.yfc.de
Jugendallianz Bremen – Matthäus Gemeinde http://www.youtreff.matthaeus.net
Jugendforum Wiedenest http://www.jugendforumwiedenest.de
Jugendgottesdienst Lifeline http://www.lifeline-oberberg.de
Jugendwerk der Evangelischen Gesellschaft für Deutschland http://www.jugendwerk.efgd.de
Kings Kids http://www.kingskids.de
Mennoniten Brüdergemeinde Bielefeld-Heepen/Oldentrup e.V. http://www.mbg-heepen.de
Operation Mobilisation – Generation Hope http://www.genhope.om.org/cms/
PASSION1 http://www.passion1.de
Reisewerk http://www.reise-werk.de
Ring missionarischer Jugendbewegungen http://www.rmj.de
Schüler-SMD http://www.smd.org/schueler-smd
Simply Youth Ministry http://www.simplyyouthministry.de
Treffpunkt Leben – EFG Erkrath http://www.treffpunkt-leben.com
uturn Deutschland – Jugendarbeit des freikirchlichen evangelischen Gemeindewerks http://www.uturn-berlin.de
Wort des Lebens http://www.wdl.de
YOU//TH – Jugendarbeit der Evangelischen Stadtmission Butzbach http://www.you-th.de
Youth Alive im Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden K.d.ö.R

4 Comments

  1. Auch das sind alles Opfer der kindlichen Frühindoktrination. Wenn ich nur daran denke, wie auch ich in jungen Jahren in diesem Teufelskreis gefangen war, kommt die Wut über meine eigene Tatenlosigkeit zurück, obwohl ich schon lange vorher Zweifel hatte über den Blödsinn, der uns in Schule und Kirche eingebleut wurde.

    Für diese jungen Menschen ist es aber noch nicht zu spät, vorausgesetzt die religionsfreien Instituionen machen unermüdlich weiter mit der Aufklärung. Steter Tropfen höhlt den Stein.

    Schopenhauer sagte schon vor 150 Jahren:
    Wenn die Welt erst ehrlich genug sein wird, um Kindern vor dem 15. Jahre keinen Religionsunterricht zu erteilen; dann wird etwas von ihr zu hoffen sein.

    Gefällt mir

  2. Es giebt sooo viele marode, abbruchreife und überflüssige Kirchenbauten. Könnten die nicht bei der Entsorgung helfen ?

    Gefällt mir

  3. Auch wenn die Gotteslüge seit nunmehr rund 2.000 propagiert wird, wird sie dadurch noch längst nicht zu einer Wahrheit. Es ist dies lediglich der Beweis dafür, dass der Selbstbetrug eine lange Tradition hat.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.