Apple iPhone: Selbstbeichte


http://www.volksphone.net

Beichte: Ein römisch-katholisches Zusatzprogramm‘ für Apple iPhone bietet Könnern und Quereinsteigern Impulse für die Beichtpraxis – Sogar mit Imprimatur

kath.net

„Beichte: Ein römisch-katholisches Zusatzprogramm“ heißt eine neue Software, die für Apple’s iPhone, iPad und iPod Touch jetzt auf den Markt gekommen ist. Das preiswerte Programm soll Katholiken durch die Beichte helfen, berichtet CathNews. Es handelt sich vermutlich um die erste Software, welche ein Imprimatur vorweisen kann.

Der Anwender gibt seinen Namen, sein Geschlecht, seine Berufung und das Datum der letzten Beichte ein. Daraufhin erstellt das Programm auf diesen Informationen einen Gewissenspiegel auf der Grundlage der Zehn Gebote. Natürlich sehen die Fragen für eine junge Mutter anders aus als etwa für einen männlichen Teenager.

weiterlesen

4 Comments

  1. Was zu erwarten war:

    Vatikan lässt Beichte per iPhone nicht gelten

    Mit einer virtuellen Beichte per iPhone können sich Katholiken nach Ansicht des Vatikan nicht ihrer Sünden entledigen. „Es ist äußerst wichtig zu verstehen, dass die Buße einen persönlichen Dialog zwischen Büßer und Beichtvater verlangt“, reagierte Vatikan-Sprecher Federico Lombardi am Mittwoch auf Medienberichte, nach denen Nutzer des Internettelefons in den USA die Beichte über ein Miniprogramm ablegen können. Das Beichtgespräch könne nicht durch eine sogenannte App ersetzt werden. „Es ist unter keinen Umständen möglich, per iPhone zu beichten“, stellte Lombardi klar.

    http://www.stern.de/news2/aktuell/vatikan-laesst-beichte-per-iphone-nicht-gelten-1652414.html

    Gefällt mir

  2. Wie war das noch !? Johann Tetzel, Dominikanermönch, geb. 1465, gest. 1519, war zu seiner Zeit als Verkäufer von Ablaßbriefen unterwegs. Sein Motto war: „Sobald das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt !“ Mit den daraus resultierenden Einnahmen wurde zur Hälfte die Peterskirche in Rom finanziert, die andere Hälfte teilten sich der Erzbischof Albrecht II und Tetzel !
    Das Apple iphone tritt jetzt also die Nachfolge von Tetzel an. Das neue Motto heißt jetzt: „Eins, zwei, drei sündenfrei, mit Apple ist’s ’ne Spielerei !“

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.