Shirley Phelps-Roper: Fehlende Prügel sind schuld an „Anonymous“


Bild: Wikimedia Commons

Shirley Phelps-Roper, die als Sprecherin der Westboro Baptist Church agiert, äusserte in einem Interview der „David Pakman Show“, dass Gruppen wie „Anonymous“ bestehen, weil Eltern ihre Kinder nicht mehr verprügeln.

Die Website der Westboro Baptist Church, berüchtigt für Proteste auf Soldatenbeerdigungen und Transparente wie „God hates fags,“ wurde am Montag offenbar Opfer eines Distributed Denial of Service (DDoS)-Angriffs. Angeblich von Mitgliedern einer Gruppe von Hacktivisten, bekannt als „Anonymous“. Allerdings bekannte sich ein nicht zu Anonymous gehörender Hacker namens „th3j35t3r“ (The Jester) zu dem Angriff.

Shirley Phelps-Roper bestritt allerdings, das die Webseite nicht mehr erreichbar wäre. „Sollten wir mehr Angst vor gesetzlosen, feigen, versteckten Rebellen haben als vor einer großen, gesetzlosen Justiz?“ , fragte sie. „Ich war heute immer wieder auf dieser Website. Natürlich haben sie sie nicht ausser Betrieb gesetzt.“

In Antwort auf ein Schreiben, das auf AnonNews.org, einem inoffiziellen Portal für Mitglieder von ‚Anonymous‘, veröffentlicht wurde, erklärte die Westboro Baptist Website, „GOD HATES FAGS & LOUSY ‚HACKERS!‘

„Sie haben einen schrecklichen Fehler gemacht“, Phelps-Roper weiter. „Sie haben diesen Unfug entgegen ihren eigenen Interessen gemacht. Sie müssen verstehen, dass sie genau wie der Pharao von Ägypten sind, als Ägypten die mächtigste Nation der Welt war.“

Sie sagte, dass Gott die „feigen“ Mitglieder von „Anonymous“ bestrafen werde, und fügte hinzu, dass gewisse Leute die Identität der Teilnehmer der Gruppe kennen. „Diese Generation spricht nicht über Kinder prügeln, in der Tat, sie tun es nicht,“ erklärt Phelps-Roper. „Deshalb haben wir Gruppen wie Anonymous herumlaufen. Verbinden Sie einfach diese Punkte.“

3 Comments

  1. Dem Kommentar von Argus7 schließe ich mich an.
    Alles Verblendete Kranke. Fred der Oberblinde wird hoffentlich noch viele Jahre leben um sich möglichst lange über Fags und andere Gottlose zu ärgern.
    Leuten die mir äußerst zuwider sind, wünsche ich das ewige Leben. Eine größere Strafe fällt mir nicht ein. Der Tod wäre eine Erlösung für diesen Haßprediger.

    Gefällt mir

  2. Die Westboro Baptist Church: Ein signifikantes Beispiel für totale geistige Verblödung. Um dies zu beschreiben, bleiben einem die Worte im Halse stecken und der PC weigert sich, die Aktivitäten dieser kriminell zu nennenden Organisation zu beschreiben.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.