Earthquake in Japan: God´s revenge for Pearl Harbor


God Bless America(vergr. anklicken)

God Bless America

Evangelikaler Gottesglaube und eine gehörige Portion Nationalismus auf Facebook. Die Kommentare sind sicherlich nicht signifikant, aber vorhanden und sie zeigen eine erschreckende Rückwärtsgewandheit US-amerikanischer Menschen. Das Erdbeben, welches Japan getroffen hat, eine Rache Gottes für den Überfall der Japaner auf Pearl Harbor.

Chris Trask

Ill have the balls to say it that it´d Karma for Pearl Harbor

Larry Blaine

If you wanna feel better about this earthquake in Japan, google „Pearl Harbor death toll.“

Auge um Auge, Zahn um Zahn, nichts wird vergessen, vergeben, verziehen. Humanismus versinkt im moralischen Sumpf christlicher Nächstenliebe.

Quelle: United Atheistsfront

Ein besonderes Highlight christlicher Inspiration zum Thema Japan, Erdbeben und Gott ist im nachfolgenden Clip zu bewundern.

19 Comments

  1. Die USA haben wegen der Strahlung einen Stützpunkt westlich Tokio geräumt, Flugzeugträger und Schiffe gen süden nach Okinava verlegt und Jodtabletten an ihre Truppen in Japan und im Pazifik ausgegeben. Aus Angst vor Panik oder Meuterei und um die Nachrichtensperre wegen der Supergaue durchzusetzen, wurde für die Soldaten außerdem Faceboock, Twitter usw. gesperrt.
    Wenn „Gott“ schuld an den Supergauen ist, werden die US Regierung und US Marine Führung ganz schön sauer sein auf den.

    Liken

  2. Wenn „Gott“ das Erdbeben von Japan und die damit einhergehende Havarie mehrerer Kernreaktoren ausgelöst hat, wollte er wohl auch die USA treffen. Die Strahlung treibt nämlich über den Pazifik, Pearl Harbor und Hawai auf die USA zu, wo die Strahlung schon langsam steigt.

    Liken

  3. @Christ: Ach ja, was ich schon das letzte Mal sagen wollte:
    (7) Wenn man Christ ist, dann ist man religiös – weil das Christentum halt eine Religion ist… (das kannst du leugnen, soviel du willst – Fakt ist Fakt!)

    Liken

  4. @Christ:

    (1) Woher weisst du, dass „Gott seine schützende Hand über dich hält“? Du verwechselst hier eindeutig wissen mit glauben…

    (2) Wieso denkst du, hier hätte noch niemand den Glauben an Gott „ausprobiert“? Ich (und viele andere hier sicher auch) war früher auch mal ein Christ.

    (3) Wieso denkst du, man könne etwas nur dann richtig beurteilen, wenn man es selbst ausprobiert hat? Seit wann ist subjektives Erleben denn verlässlicher als eine objektive Analyse?

    (4) Die Erde ist garantiert nicht durch den Urknall entstanden (kein Mensch behauptet das – wie wär’s damit, sich erst mal zu informieren, bevor man blödsinnige Strohmänner aufbaut?). Die Erde entstand zusammen mit der Sonne und dem Rest des Sonnensystems vor ca. 4,55 Milliarden Jahren aus einer zusammenstürzenden Gaswolke (und das ist kein „Glaube“ oder so ähnlich, sondern eine wissenschaftliche Theorie mit -zig Daten, welche diese belegen – und du kennst offensichtlich nichts davon…). Das hat nichts mit dem Urknall zu tun – das war nämlich der Beginn des kompletten Universums vor ca. 13,7 Milliarden Jahren (den Unterschied zwischen „Erde“ und „Universum“ kennst du aber schon…?). Auch das ist übrigens kein „Glaube“, sondern eine wissenschaftlich Theorie mit -zig Daten, welche diese belegen – und auch da kennst du offensichlich nichts davon…

    (5) Ja, aus einer Zelle können mehrere entstehen. Und? Es gibt sehr gute Belege dafür, dass aus chemischen Grundsubstanzen auch (sehr!) primitive Lebewesen entstehen können – wenn man nur genügend Platz und Zeit dafür hat (und beides stand nun wirklich im Überfluss zur Verfügung!). Und aus diesen sehr primitiven Lebewesen können sich dann mit der Zeit auch komplexere Lebewesen entwickeln. (übrigens: Evolution wurde schon -zig mal in der Natur beobachtet, also spar‘ es dir, sie zu leugnen…)

    (6) Statt nachzudenken, beharrst du einfach auf „Gott könnte das Leid verhindern, ich weiss zwar nicht, warum er es nicht tut, aber trotzdem bin ich 100% sicher, dass er die Menschen liebt.“ Wie wär’s mal mit: Klappe zu, Gehirn einschalten…?

    Liken

  5. @ Bjoern

    Weißt du, es gibt Göttliche Dinge, die wir jetzt noch verstehen.
    Sag mir doch mal, wie die Erde erschaffen wurde, wenn es keinen Gott gibt? Etwa, der Urknall? Und wenn du in der Schule gut aufgepasst hast, aus einer Zelle können mehre entstehen. Und wenn noch nichts da war, kann auch nichts entstehen. Kannst du mir das erklären?

    Wisst ihr, diese Leute in Facebook und Youtube, die machen des aus ÜBERZEUGUNG. Das Beten und so. Weil sie, wie ich schon viel mit diesem Gott erlebt haben, der sie über alles liebt. Und wie gesagt, ich weiß nicht, warum er das Leid nicht verhindert, aber ich weiß, das nichts geschieht, was Gott nicht weiß. Und es hat auf jedenfall n Grund.

    Liken

  6. @ Subk.
    Ich glaube, Nein ich weiß, dass er seine schützende Hand über dich hält. Warum hätte dich Gott sonst geschaffen? Und weil jeder irgendeine Scheiße baut, sind wir alle vor Gott schuldig. Also, und des weißt du ja bestimmt, hat Gott einen Unschuldigen geopfert, damit wir vor Gott gerecht sind. Also, du bist gerecht vor Gott und er liebt dich. Freu dich doch einfach drüber.

    Glaube bedeutet an etwas festzuhalten, was man nochnicht sieht. Also glaub. Ihr sucht alle soviel dinge, die beweisen sollten, dass es Gott nicht gibt. Aber ihr habt es nochnie ausprobiert. Und dann beurteilt ihr etwas, von dem ihr keine Ahnung habt.

    Liken

  7. @Christ: Kurze Zusammenfassung deines Kommentars: „Gott könnte natürlich Erdbeben verhindern, aber er tut es nicht – warum, weiss ich auch nicht. Aber trotzdem ist er garantiert 100% gut!!!!!!!“

    Denk‘ doch mal kurz darüber nach, was du da eigentlich sagst…

    Liken

  8. @Christ

    Also mir geht es als Atheist schon sehr lange richtig gut, ich kann mich nicht beklagen. Was meinst Du dazu? Hat Gott auch seine schützende Hand über mich gelegt und wenn, warum? Oder ist es der Teufel, der dafür sorgt, dass ich gesund bin und dass es mir nicht schlecht geht? Fragen über Fragen …

    Liken

  9. Ja klar,.. Gott hat Japan zerstört. Wenn etwas schlechtes passiert, dann ist es natürlich unser Allmächtige Gott! Und dann will er uns nich helfen! – Und wenn etwas Gutes passiert, dann sind es wir, die „großartigen Menschen“!
    Gott hat nicht all das erschaffen, um es dann wieder zu zerstören. Gott ist auch kein böser Gott, der sich einfach nichtmehr zurückhalten kann und uns endlich bestrafen muss.
    NEIN! Gott ist zu 100% gut. Alles was gut ist, dass kommt von Gott. Und alles was schlecht ist, kommt vom Teufel.
    Gott hat uns so unendlich lieb, egal was wir gemacht haben. Er will uns nicht leiden sehen. Ja, ich weiß, Gott hat die Macht dazu, etwas zu verhindern; das Erdbeben, Kriege, Krankheiten,… , aber er hat uns soetwas wie einen freien Willen gegeben. Also z.B. wenn jm. einen anderen umbringt.
    Ich weiß auch nicht warum Gott das zulässt, aber ich weiß, dass Gott es nicht gemacht hat. Aber, was, wenn doch alles gut geht; dann waren es natürlich wir Menschen, dann danken wir nicht Gott, sondern uns. Und wenn etwas schlechtes passiert, dann sagt ihr: „Gott, warum hilfst du uns nicht?“.
    Und ihr sagt, dass Gebete garnichts nützen, aber warum auch, wenn ihr Gott verhöhnt und ihn beschimpft, was erwartet ihr denn. Dass Andere beten, und ihr lacht diese aus, aber fragt euch dann warum nichts geschieht. Ihr glaubt doch nichmal, sondern seid schon von vorneherein sicher, das nichts geschieht.

    Und nochwas: wenn das mir Japan nicht passiert wäre, würde keiner sagen; DANKE GOTT!!!, denn niemand wüsste es, dass er es verhindert hat. Warum dankt ihr nicht jeden Tag dafür, wie wunderbar es ist, das es euch gut geht? Ich bin mir sicher, dass ihr aber, wenn es euch schlecht gehen würde, Gott anklagen würdet, oder. Und soll ich euch was veraten, dass dürft ihr auch, euch bei Gott beklagen, dagegen hat er nichts. Aber dann fangt doch erstmal an zu danken.

    @ nickpol: Würdest du denn auch so einen langen Artikel darüber schreiben, was Gott alles gerettet hat. Ich denke Nicht. du bist so daraus aus Gott schlecht zu machen, das du nichts Gutes siehst.

    Liken

  10. Ich denke nicht mal, dass das vordergründig mit dem Glauben zu tun hat. Klar gibt es diejenigen, die behaupten Gott strafe durch solche Maßnahmen, aber viele sind dem Patriotismus blind hingegeben. Das stinkt zum Himmel, was sie verbreiten…

    Liken

  11. Religiös verblödete Amis, die solchen Schwachsinn verbreiten, schaden dem Ansehen der USA in erheblichem Maße. Somit wird das Bild des „Ugly American“ in der Erinnerung der Welt leider fortleben. Diese Idioten schaden ihrem Land viel mehr, als sie ihm nützen.

    Einmal mehr bewahrheitet sich an diesem Beispiel die Annahme, dass die Religion die Wurzel allen Übels ist.

    Liken

  12. Die sind nicht Pervers sondern einfach nur dumm.

    Die sollten nicht nach „Pearl Harbor death toll“ suchen, sondern nach Hiroshima und Nagasaki.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.