Gott kostet 1000 US$


Quelle: hartgeld.com

Einige Bewohner eines kleinen Örtchens im US-Staat Ohio werden an Ostern wohl nicht der frommen Worte des Baptisten-Pfarrers wegen in die Kirche pilgern. Vielmehr locken weltliche Gelüste.

20 Minuten Online

Eine Baptisten-Kirche im US-Staat Ohio verlost während des Ostergottesdienstes wieder 1000 Dollar unter den Gläubigen. Jeweils ein Mitglied der Lindendwald Baptist Church in Hamilton und ein Gast erhalten 500 Dollar.

Pastor Randy Moore sagte der Zeitung «The Journal-News of Hamilton», wegen des grossen Erfolgs im vergangenen Jahr wolle man die Aktion in diesem Jahr wiederholen. Aber auch die Lage der Wirtschaft spiele eine Rolle und die Kirche wolle einen finanziellen wie sprirituellen Segen spenden. Im letzten Jahr hatte die Kirche auf rund 1000 Gottesdienstbesucher am Ostersonntag gehofft. Gekommen waren dann 1140 und damit mehr als doppelt so viele wie an einem normalen Sonntag.

3 Comments

  1. @ Ilona

    Mensch, Ilona, danke für den Hinweis ! Aber, wenn ich’s mir richtig überlege, dann verzichte ich doch lieber auf die 500 Dollar und bleibe zu Hause. Diesen Schwachsinn mitanhören zu müssen, ist keine 500 Piepen wert !

    Gefällt mir

  2. Ja, wenn das so wäre, dass man hierzulande bei einem Kirchenbesuch 500 Dollar gewinnen könnte, würde ich sogar schon frühmorgens in die Frühmesse gehen ! Ich dürfte nur nicht vergessen, mein Ohropax mitzunehmen.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.