Christopher Hitchens schwer krank und trotzdem gottlos


Quelle: vanityfair.com

Atheist hofft auf Heilung durch Christen
Washington (idea) – Der atheistische Publizist Christopher Hitchens (Washington) hofft, dass ihn ein Christ von seiner schweren Krebserkrankung heilen kann.

Idea.de

Der 61-jährige Autor des Buchs „Der Herr ist kein Hirte – Wie Religion die Welt vergiftet“ leidet an Speiseröhrenkrebs im fortgeschrittenen Stadium. Die nach menschlichem Ermessen letzte Chance auf Heilung hat er durch den Genetiker Francis Collins. Mit ihm hat sich Hitchens heftige Debatten über den Glauben geliefert; trotzdem sind die beiden Freunde geworden.
Der 60-jährige Collins gehört zu den führenden Genomforschern. Von 1993 an leitete er das Humangenomprojekt in Washington zur vollständigen Entschlüsselung des menschlichen Erbguts. Seit 2009 ist er Direktor des US-amerikanischen Nationalen Gesundheitsinstituts. Er entwickelt eine neue Methode zur Krebsbehandlung, die das gesamte Erbgut des Patienten untersucht und beschädigte DNA gezielt in Angriff nimmt. Wie Hitchens der britischen Tageszeitung „Telegraph“ mitteilte, hat er sich als „Versuchskaninchen“ zur Verfügung gestellt. Collins – ein ehemaliger Atheist – hat zum Gebet für Hitchens aufgerufen. Es gehe ihm nicht um eine Wunderheilung, sondern um Gebete, wie sie im Jakobusbrief, Kapitel 1, Vers 5, beschrieben sind: „Wenn es aber jemandem unter euch an Weisheit mangelt, so bitte er Gott darum, der jedem gern gibt und keine Vorhaltungen macht.“ Hitchens wehrt sich nicht gegen Gebete, macht aber keine Hoffnung auf eine Bekehrung. Solange er noch bei Sinnen sei, werde er sich nicht Gott zuwenden.

2 Comments

  1. Es wäre natürlich nicht der erste extreme Seitenwechsel von Hitchens, doch ist dies jetzt wohl nicht zu erwarten.

    Ansonsten sollte man kranke Menschen in Ruhe lassen, die haben schon genug Probleme. Monika Lierhaus Krankenzimmer brauchte auch ständig Bewachung wegen der Paparazzi.

    Gefällt mir

  2. Der Gott, der keine Vorhaltungen macht? Welcher soll das sein? Aus dem judäo-christl. Pantheon?

    Jahwe?

    Richtet zu, daß man seine Kinder schlachte um ihrer Väter Missetat willen — Jesaja 14, 21

    Jesus?

    Doch jene meine Feinde, die nicht wollten, daß ich über sie herrschen sollte, bringet her und erwürget sie vor mir. — Lukas 19, 27

    …aber dass Collins keine Wunderheilung will: ganz großes Kino.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.