AHA Luxemburg: Wie halten Sie es mit Gott?


Laurent Schley, Präsident der AHA. (Bild: Tageblatt/Martine May)

„Net reliéis? Stéi dozou!“, ist die Nachricht, die von fünf regulären Linienbussen während der kommenden drei Monate in der Hauptstadt und in anderen Teilen des Landes verbreitet wird. Die AHA will damit Nichtgläubige dazu ermutigen, stärker zu ihrer Überzeugung zu stehen und im alltäglichen Leben nicht damit hinter dem Berg zu halten.

Tageblatt lu

Offiziell sei Luxemburg zu 95 Prozent katholisch, und diese Zahl würde immer wieder von der katholischen Kirche dazu benutzt, ihre Privilegien zu rechtfertigen, sagte der Präsident der Vereinigung, Laurent Schley, gestern Morgen bei der Vorstellung der AHA-Kampagne. Eine CEPS-Studie vom Anfang dieses Jahres zeichne jedoch ein anderes Bild, nämlich, dass bloß noch jeder vierte Einwohner in Luxemburg an einen Gott glaube.

weiterlesen