Gott greift nur ein, wenn es nötig ist


George Coyne im Park des Sidney Sussex College in Cambridge. Foto: Ulrich Pontes

Die Wissenschaft hat die Natur weitgehend entzaubert. Wie lassen sich also Glauben und Naturwissenschaft zusammenbringen – mit Blick auf alltägliche Gebetsanliegen, auf die großen Fragestellungen der Wissenschaft, auf zentrale Glaubensinhalte wie Ostern und Auferstehung? Fragen an einen Mönch, der gleichzeitig ein renommierter Forscher ist: George Coyne, langjähriger Direktor der Vatikanischen Sternwarte

Von Ulrich Pontesevangelisch.de

Auf wissenschaftlichen Kongressen trägt nicht einmal sein priesterliches Kollar: Wie er forscht und was er als Wissenschaftler tut, darin unterscheidet sich George Coyne kein bisschen von einem x-beliebigen Astronomen – das betont er. Trotzdem ist er kein Forscher wie jeder andere: Coyne, Jahrgang 1933, ist Jesuit und war nach Stationen in verschiedenen Observatorien fast 30 Jahre lang Direktor der Sternwarte, die der Heilige Stuhl im US-Staat Arizona betreibt.

Neben seinen astronomischen Studien hatte er eine leitende Funktion in der Kommission, die im Auftrag von Papst Johannes Paul II. den Fall Galileo Galilei neu aufrollte, und war Mitorganisator einer Reihe von Fachkonferenzen über Gottes Wirken aus dem Blickwinkel der Naturwissenschaften. Tritt man ihm gegenüber, trifft man aber vor allem einen bodenständigen, fröhlichen alten Herrn. Das Interview findet im Sonnenschein auf einer Parkbank statt – als eine junge Familie vorbeikommt, genießt die Begegnung mit der kleinen Tochter erst mal Priorität vor philosophischen und theologischen Erörterungen.

weiterlesen

2 Comments

  1. Wenn Gott nur eingreift, wenn es nötig ist, dann hat er aber etliche dringend erforderliche Einsätze ausgelassen oder schlicht verschlafen. Scheint mir ein ziemlich lustloser und arbeitsscheuer Gott zu sein !

    Es könnte aber auch sein, dass dringend erforderliche Einsätze nicht erfolgt sind, weil dieser Gott lediglich ein lügenhaftes Hirngespinst von irgendwelchen Religioten ist.
    Diese Version kommt der Wahrheit doch sehr nahe ! Noch besser: Die Gotteslüge ist eine Wahrheit !

    Liken

  2. „Gott greift nur ein, wenn es nötig ist“

    na klar! und schneewittchen greift auch nur ein, wenn es ihr wirklich wichtig ist.

    wieso sind wir normalen leute nur so doof, dass wir das nicht begriefen wollen? *seufz*

    Liken

Kommentare sind geschlossen.