Pater Werenfried: Der Feind schlug zu


Nach dem Schussattentat auf Papst Johannes Paul II. am 13. Mai 1981 regte Pater Werenfried van Straaten in einer Predigt an, über die Existenz des Teufels und die Konsequenz dieser Existenz für jeden Gläubigen nachzudenken. Der im Jahr 2003 verstorbene „Speckpater“ ruft seinen Zuhörern zu: „Zieht die Waffenrüstung Gottes an!“ Die gesamte Predigt ist jetzt als Audio-CD von Kirche in Not erhältlich.

kath.net

„64 Jahre nachdem die Gottesmutter in Fatima die weltweite Drohung des Kommunismus ankündigte und die Christenheit zu Buße und zum Rosenkranz aufrief, wurde in Rom ein Mann niedergeschossen, der sein Leben in den Dienst des Friedens gestellt hat“, ruft Pater Werenfried gleich zu Beginn seiner Predigt aus und stellt klar: „Weder der türkische Killer, noch die unbekannten Männer im Hintergrund, sondern ‚der Feind‘ hat es getan.“

weiterlesen