Wahl Dodo des Monats April 2011


Dodo des Monat April 2011

Hier sind die Kandidaten für den Monat April 2011:

  1. Gregor Graf Henckel von Donnersmark, „Europa schafft sich ab.“
  2. Andreas Laun, „Evolutions-Theorie ist Absurdität.“
  3. Klaus Herzog, „Würdigung der evangelikalen Studentenmission.“
  4. Robert Zollitsch, „Klerus droht Politikern.“
  5. Stephan Ackermann, „Verteidigung des Zölibats.“
  6. Katrin Göring-Eckardt, „Das C gehört zur Tradition.“
  7. Der Spiegel, „Der Rebell Gottes.“
  8. Philipp Rösler, „Röslers Bibel-outing.“
  9. Ciro Cappellari, „Papstfilm: Freudenfest für Pädophile.“
  10. Ludwig Schick, „Kruzifix bedeutet Protest.“
  11. Winfried Kretschmann, „Jesus ist das Haupt der Kirche.“
  12. Gerhard L. Müller, „Katholiken u. Protestanten haben im Nazi-KZ die Gemeinsamkeit entdeckt.“
  13. mephisto 97.6, “ Kreationismus beim Lokalradio der Uni Leipzig.“
  14. Christian Wulff, „Der BUGA-Kirche großen Erfolg.“
  15. Gabriele Pauli, „Esoteriker-Vortrag im Bayrischen Landtag.“
  16. Günther Beckstein, „Kirche ist größer als Politik.“
  17. Hans Peter Friedrich, „Unser Staat ist kirchenfreundlich.“
  18. Peter Seewald, “ spürt die Gottesnähe des Papstes.“
  19. Franz Maget, „Kirche ist systemrelevant.“

Die Wahl ist bis zum 07.05.2011 18:00 befristet. Der Gewinner wird in einer Laudation am 08.05.2011, hier auf dem Blog, gewürdigt. Es können mehrere Kandidaten gewählt werden.

6 Comments

  1. @Yeti

    Wenn das Thema, bzw. die Menge der Kandidaten überhand nimmt, sollte man die Kriterien verschärfen!

    Verschärf mal die Kriterien, wenn es immer mehr gleichrangige Scharfmacher gibt, die auch wichtig sind.

    Gefällt mir

  2. Yeti, Du kannst auch täglich (Sonntags ausgenommen) auf meine „Neuigkeiten aus dem religiösen Paralleluniversum“ aufmerksam machen :mrgreen:

    Das Thema nimmt langsam so überhand, dass der Dodo nur noch ein Kompromiss ist, der der Menge der möglichen Kandidaten nie mehr gerecht werden kann.

    Gefällt mir

  3. Man könnte auch z.B. Laun, Müller & Overbeck, Zollitsch und sämtlichen deutschen von Dingens und zu Kirchens eine Art Dauer-Dodo verleihen.
    RatzeBene sowieso. Der sollte Dodo-heilig gesprochen werden – den Ewign Dodo für Papparatzi (von mir aus auch in Gold)!
    [x] dafür

    Gefällt mir

  4. könnten wir in zukunft nicht einfach über einen kollektiven dodo abstimmen?
    die kandiaten sind diesmal wieder alle reif für eine hab-mich-lieb-jacke

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.