Neue Hexen: Zwischen Schutzzauber und Spiritualität


Hexenszene um 1700, Quelle: wikipedia

In der Walpurgisnacht verwandeln sich viele Orte zu Hexentanzplätzen. Die selbst ernannten Neuen Hexen haben seit den 1980er-Jahren Konjunktur – vorsichtige Schätzungen gehen davon aus, dass sich rund 10.000 Frauen hierzulande als Hexe bezeichnen.

Von Victoria Hegner und Gesa UferDeutschlandradio Kultur

„Ich hab jetzt in den letzten Zeiten mit Kindern zu tun, mit einem Kind, weil ich das manchmal aus dem Kindergarten abhole, und die hatten zu Weihnachten ein Hänsel- und Gretel gespielt und ein Kind war die Hexe, und dieses Kind habe ich zum Schluss gesehen und gesagt: Das hast du toll gespielt. Du bist ne tolle Hexe. ‚Wieso? Die Hexe ist doch böse!‘ Ich sage ‚Nein‘. Da habe ich denen das erklärt und gesagt, ich bin auch eine Hexe. ‚Was? Du bist auch eine Hexe?‘ Die kamen nach Tagen später, nach Wochen, kamen se noch mal und haben gefragt: ‚Stimmt das, du hast doch gar nicht so eine Nase?'“

Ingelore Latza ist eine Hexe und Mitglied des Löwenmondzirkels, der sich seit zehn Jahren regelmäßig in Berlin-Steglitz versammelt, um gemeinsame Rituale zu feiern. Heute ist Neumond, und ein knappes Dutzend Frauen hat sich in einer feierlich geschmückten Altbauwohnung versammelt, um die magische Kraft des zunehmenden Mondes zu feiern.

weiterlesen

4 Comments

  1. Die Zeiten der Inquisition sind vorbei und alle täten gut daran in Frieden miteinander zu leben, egal welchem Glauben sie angehören. Denn nichts anderen sind die Hexenzirkel. Sie sind Glaubensgemeinsschaften der alten (Natur)Religionen. und tolerieren alle Lebewesen.
    Nehmt euch ein Beispiel daran.

    Liken

  2. Kein Problem, den Hexenhammer kann man sicher wieder aktivieren. Im übrigen würde dies auch große Löcher in andere Parteienlandschaften reißen.

    Liken

  3. Angesichts der dramatisch gestiegenen Zahl von Hexen stellt sich die Frage, ob wir möglicherweise zu voreilig waren, als wir die Hexenverbrennung verboten haben !

    Sollte das Verbot aufgehoben werden, würde sich die SPD allerdings gezwungen sehen, die Stelle der Generalsekretärin neu zu besetzen !

    Liken

Kommentare sind geschlossen.