Kreationismus: Ur-Knall im Kopf


Urknall, Quelle: http://www.gott-und-wisseschaft.de

Hat Gott die Welt durch den Urknall entstehen lassen oder ist sie ein reines Zufallsprodukt? Um diese Grundfrage streiten Gläubige und Atheisten seit langer Zeit. Zwei führende Wiener Wissenschaftler, der Physiker Prof. Walter Thirring sowie der Theologe und Mediziner Prof. Johannes Huber, legen in ihrem Buch „Baupläne der Schöpfung – Hat die Welt einen Architekten?“ aufgrund der neuesten Forschungsergebnisse in Astrophysik, Biologie und Epigenetik (Vererbungslehre) Argumente gegen Atheisten und Neu-Darwinisten vor, die – wie der Oxforder Evolutionsbiologe Prof. Richard Dawkins – von einer „Schöpfungslüge“ sprechen.

idea.de

Der Protestant Thirring (84) war unter anderem Direktor am Europäischen Kernforschungszentrum CERN (Genf) und Ordinarius an der Wiener Universität. Der Katholik Huber (64) arbeitet als  Gynäkologe und Hormonforscher an der Medizinischen Universität Wien. Bis 2007 leitete er die österreichische Bioethik-Kommission. Der Geschäftsführer von Bibel TV, Henning Röhl (Hamburg), berichtet in einem Beitrag für die Evangelische Nachrichtenagentur idea von einem Gespräch mit den Wissenschaftlern und dem katholischen Wiener Erzbischof Christoph Kardinal Schönborn.

weiterlesen