Aus für Gehsteigberatung


Kreisverwaltungsreferat München verbietet „Lebenszentrum e.V.“ per rechtsgültigem Bescheid Gehsteigberatung vor einer Abtreibungsklinik. Der Verein hat bereits hunderten von Kindern das Leben gerettet

kath.net

Der Kreisverwaltungsreferat von München hat gegen den Verein „Lebenszentrum e.V.“ einen rechtsgültigen Bescheid erlassen, der die sogenannte „Gehsteigberatung“ von schwangeren Frauen vor einer Münchner Abtreibungsklinik verbietet. Dies geht aus einer Pressemeldung des Vereins hervor. Der Bescheid wurde am 20. Mai 2011 rechtskräftig, der Verein Lebenszentrum e.V. wird gegen den Bescheid des KVR gerichtlich vorgehen.

Der deutsche Zweig des auf allen fünf Kontinenten vertretenen katholischen Lebensschutz-Apostolates hat seit seiner Gründung ca. 700-800 ungeborene Kinder vor dem Abtreibungstod bewahrt und ebenso vielen Müttern bzw. Familien konkrete Hilfe, zum Teil seit über zehn Jahren, zukommen lassen.

weiterlesen