Wahl Dodo des Monats Mai 2011


Dodo des Monat Mai 2011

Folgende Kandidaten bewerben sich um die Dronte des Monats Mai 2011:

  1. Reinhard Marx, „Erst Religion ermöglicht Demokratie.“
  2. Hessischer Landtag, „Parteiübergreifende Morgenandacht.“
  3. Theodor Ebert, „Von einem despotischen Möchtegern-Freigeist.“
  4. Bodo Ramelow, „Der christliche Sozialist.“
  5. Andreas Laun, „Wie doof ist das denn????
  6. Nikolaus Schneider, „Oberpolitiker, Präses Schneider in Brüssel.“
  7. Christian Schad, „Religion im säkularen Staat.“
  8. Gerhard L. Müller, „Finger in die Wunden der dekadenten Tendenzen legen.“
  9. Caritas, „Caritas & Co, christliche Werte heißen Ausbeutung, Lug und Betrug.“
  10. Wolfgang Schneiderhahn, „Wenn sich Soldaten in Lourdes orientieren.“
  11. Kristina Schröder, „begrenzte Zulassung der PID.“
  12. Thomas Goppel, „Der Papst verdiene Respekt.“
  13. Robert Zollitsch, „massive Einmischung in die Wissenschaften.“
  14. Ranga Yogeshwar, „Quarks & Co Quackery.“
  15. Henrik Ullrich, „Die kreationistische Dimensionslosigkeit des Christentums.“
  16. Gabriele Kuby, „Hedonistische Sexualpädagogik innerhalb der Kirchen.“
  17. Günther Beckstein, „C-Parteien müssen christlicher sein und Muslime sind zu missionieren.“
  18. Volker Kauder, „Als Christ gibt es für mich das Böse in der Welt.“
  19. Wolfram Weimer, „Von den Gefahren der Säkularisation.“

Die Wahl ist bis zum 06. Juni 2011, 18:00 befristet. Mehrfachnennungen sind möglich.

4 Comments

  1. Wahnsinnig schwer. Aber ich habe der Kuby den Vorzug gegeben. Ich habe selten eine derart faschistoide Haltung erlebt. Hm… Vielleicht wäre es tatsächlich angesagt verschiedne Ordensklassen für unsere blaue Dronte einzuführen, wie es ja schon einmal vorgeschlagen wurde…
    Ich würde mich spontan an internationalen Vorbildern für den erlauchten „Orden zur blauen Dronte“ orientieren…

    Z. B.

    Wäre die unterste Stufe in diesem Kontext der
    „Unverdienstorden für erfolgreiche Gegenaufklärung und Damagogie“

    Der Träger dieses Ordens wäre aber noch nicht automatisch vollwertiges Mitglied des Ordens.

    Dann folgen die regulären Ordensklassen:

    Ritterklasse:

    Versteinerte Dronte II. Klasse, für herausragende Dummheit und ideologische Vernagelung im Angesicht der Aufklärung. Umgangssprachlich wird diese Klasse auch als „Steinerne Dronte“ bezeichet.

    Offiziersklasse:

    Versteinerte Dronte I. Klasse, wird an Leute mit Hochschulabschluss verliehen, die sich in ähnlicher Weise unverdient gemacht haben. Es ist nicht notwendig die II. Klasse schon zu besitzen, um die I. Klasse verliehen zu bekommen.

    Komturklasse:

    Die Steinerne Dronte am Bande, wird Leuten verliehen, die sich im obigen Sinne wiederholt verdient gemacht haben. Ordenzeichen wäre eine vergrößerte Steinerne Dronte, die an einem „kotztütenblauen“ Halsband getragen wird.
    Ab der Komturklasse hat der Ordensträger das Privileg der förmlichen Anrede „Eure Drontigkeit“, ob er will oder nicht.
    Innerhalb dieser Klasse gibt es verschiedene Abstufungen, um einer (leider absehbaren) Ordensinflation der höchsten Klasse vozubeugen:

    -Steinerne Dronte mit Narrenkappe

    -Steinerne Dronte mit Narrenkappe und Brillianten

    -Steinerne Dronte mit einer Hand, die in ein Klo greift, gekrönt von einer Narrenkappe

    -Steinerne Dronte wie vorher nur mit Brillianten

    -Steinerne Dronte mit gekreuzten Religionssymbolen, je nach Bekenntnis des in besonderer Weise Ausgezeichneten sind das z. B. zwei gekreuzte Kreuze, oder zwei gekreuzte Halbmonde.

    -Steinerne Dronte, wie vorher, nur mit Brillianten

    Großkreuz:

    Die Steinerne Dronte auf Goldgrund in einem blauen Stern. Wird an der linken Brust getragen. Bei gesellschaftlichen Anlässen ist diese Trageweise durch eine blaue Schärpe zu ergänzen. Diese höchste Ordensklasse wird nur für die siegreiche Inbesitzhahme eines bedeutenden Gebiets verliehen, in dem sich humanistische und aufklärerische Werte bereits fest etabliert hatten, oder für die siegreiche Behauptung in einem bedeutenden Gebiet, in dem seit jeher in guter alter Festungsmentalität aufklärerfeindliche Werte ihr Unwesen treiben. Die korrekte Anrede lautet „Eure Unaufgeklärtheit“.

    Hat noch jemand Vorschläge wie man das noch ausbauen könnte?

    Gefällt mir

  2. Wieso wiedermal soviel hirnverdrehtes Zeug in der Welt rumschwirrt, weiss wohl nur die Nudeligkeit.

    Ich favorisiere Marx (antidemokratischer Geisteranbetungsverein soll Demokratie ermöglichen?) und Müller (Kinderf*cker in den eigenen Reihen haben und dann noch über Dekadenz reden?)
    Der Rest ist nicht minder schlecht, aber in der Qualität erreichen diese beiden hier, meiner Meinung nach, die Spitzenklasse. Kein Wunder, haben sie doch eine erstklassige christliche Ausbildung genossen 😉 . Auch unser bekannte (B)eckstein und sein Missionierungswahn sind sicherlich einige Federn wert 🙂 .

    Gefällt mir

  3. Ich enthalte mich dieses Mal, weil es einfach zu viele Auswahlmöglichkeiten gibt. Viele der Artikel habe ich aus Zeitgründen nicht gelesen und werde es auch nicht mehr tun.
    Vielleicht beim nächsten Mal wieder. 🙂

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.