Der Mähdrescher Gottes?


Bild: Homepage CfaN

Der «Mähdrescher Gottes», wie sich Reinhard Bonnke selbst gerne nennt, kommt nach Zürich. Der Prediger und Missionar wird am Pfingstsamstag im Hallenstadion auftreten.

Von Jvo CukasDer Tages Anzeiger

Eingeladen hat ihn die Freikirche International Christian Fellowship (ICF). Sie feiert damit ihr 15-jähriges Bestehen, wie die «Rundschau» berichtete.

Hugo Mauchle, der stellvertretende Direktor des Hallenstadions, meint: «Wir sind ein Lokal, das grundsätzlich allen offen steht. Solange sie sich an die schweizerische Gesetzgebung halten.» Dennoch kann er sich vorstellen, dass der Auftritt auch Proteste hervorrufen wird. «Dies gibt es immer wieder.»

weiterlesen

1 Comment

  1. Solche Idioten reisen schon seit Urzeiten durch die Lande. Dieses religiotische Reisegewerbe ist ja auch in finanzieller Hinsicht sehr einträglich. Und exakt darum geht es: Um die Kohle und um nichts anderes ! Aber die Menschheit will ja bekanntlich betrogen werden, folglich wird sie auch wieder und wieder übers Ohr gehauen. Zur Zeit bringt gerade der sog. Mähdrescher Gottes die Ernte ein. In früheren Zeiten war es der Evangeliot Billy Graham, auch bekannt als das Maschinengewehr Gottes. Sie kommen und gehen, die Propheten des Herrn, aber das Publikum scheint immer dasselbe zu sein ! Gutgläubig, leicht zu beeinflussen und anstelle des Gehirns ein mit Stroh gefüllter Hohlraum !

    Liken

Kommentare sind geschlossen.