Ein möglicher, neuer Erzbischof von Berlin


Gerhard L. Müller links im Bild

Bei den Spekulationen um den neuen Berliner Erzbischof ist ein weiterer Kandidat ins Gespräch gekommen. Der Regensburger Bischof Gerhard Ludwig Müller gilt nach einem Zeitungsbericht als „heißer Anwärter“ auf die Nachfolge des zurückgetretenen Kardinals Georg Sterzinsky.

Berliner Morgenpost

Der Regensburger Bischof Gerhard Ludwig Müller wird möglicherweise Nachfolger des zurückgetretenen, schwerkranken Berliner Erzbischofs Georg Kardinal Sterzinsky. Nach Informationen der „Frankfurter Rundschau“ sei Müller, der als konservativ und papsttreu gelte, heißer Anwärter auf den Posten in der Hauptstadt.

In mehreren Anläufen hatte sich der Zeitung zufolge das siebenköpfige Berliner Domkapitel, dem das Recht auf die Bischofswahl zusteht, nicht mit absoluter Mehrheit auf einen Kandidaten verständigen können. Das Blatt nennt keine Quellen.

weiterlesen