Exorzismus im Programm


Immer weitere Kreise zieht die sexuelle Nötigung, die einem Tiroler Franziskaner und dem Missio-Leiter vorgeworfen wird. Nun kommt auch ein Kongress ins Spiel.

Von Brigitte Warenski – Tiroler Tageszeitung

Innsbruck – Die Beschwerde gegen Peter Hofmann bei der Ärzte­kammer könnte erst der Anfang einer großen Geschichte sein. Wie berichtet, hatte der Grazer Psychiater der Frau, die Opfer von mehrmaligen sexuellen Übergriffen von zwei Geistlichen sein soll, ein Borderline-Syndrom attestiert.

Albert Steinhauser von den Grünen fordert nun, dass Hofmann die Lizenz als gerichtlicher Gutachter entzogen wird. Steinhauser stellt die fachliche Qualifikation in Frage, da der Psychiater die Frau nie selbst untersucht hat, sondern die Diagnose aufgrund der Sichtung von SMS und E-Mails an einen der angezeigten Geistlichen stellte. Dazu übt Steinhauser auch Kritik­ an den Aussagen von Hofmann, der u. a. meint, dass nur ein Teil der Opfer von pädophilen Übergriffen­ traumatisiert­ sei. „Damit wird das Thema­ total verharmlost“, ärgert sich Steinhauser.

weiterlesen