Pixi wird katholisch


Quelle: http://www.welt.de

Heimlich werden sie sich in die deutschen Kinderzimmer schleichen und mahnend vom Bücherregal blicken. Die Gutenachtgeschichte wird zur Bibelstunde, denn die Kirche hat einen neuen Weg zur Missionierung gefunden.

Von Lisa Marleen Grenzebach WELT ONLINE

Die Zielgruppe: alle Buchhandlungsbesucher ab drei Jahren. Die Quelle allen Übels: ein freundlich lächelnder Zwerg mit roter Mütze und einer Plastikschale vor dem Bauch voller kleiner, bunter und quadratischer Bücher. Die Rede ist von den beliebten Kinderbüchern des Carlsen-Verlags im Mini-Format: den Pixi-Büchern. Die katholische Kirche meint nun mit einer Sonderreihe Bibelgeschichten, unauffällig zwischen Max, Conny oder Hänsel und Gretel auf wühlwütige Kinder zu warten.

weiterlesen

2 Comments

  1. Kindesverführer haben noch nie Skrupel gehabt. Es beginnt im Kinderzimmer und hört als Kindersoldat auf. Es wird aus den Schwächsten Kapital geschlagen. Wer erst mal im Verein der Religioten gelandet ist, wird mit Höllendrohung darin festgehalten und wird ein lebenslanger Zahler dieser korrupten Organisationen.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.