Christlicher Fundamentalismus: Kreationismus, Intelligent Design, Exorzismus an Kindern und Jesus Revolution Army (2006)


Schaut Euch das ganze Video an, das ist EIN BEFEHL !!!!

Seit 2006 hat sich bei der katholischen Kirche, bzw. beim Klerus,  in Bezug auf den Kreationismus doch einiges geändert:

Bischof Andreas Laun: „Evolutions-Theorie ist Absurdität und Vergottung des Zufalls“

Der Süd-Sudan ist nun das zukünftige Opfer dieser gewissenlosen und menschenverachtenten Bastarde. Wenn es einen Gott gäbe, hätte er diesen Machenschaften längst Einhalt geboten, da es jedoch keinen gibt, kann jeder die größten Gräueltaten im Namen des Herrn begehen und rechtfertigen. Wer stoppt endlich diese gnadenlosen und unendlichen Sauereien??? Es wird von Evangelikalen sowie von der Katholiban von der PID und der Vernichtung von unwertem Leben gesprochen, Kinder aus religiösen Gründen zu foltern und zu misshandeln im Namen des Allmächtigen, ist jedoch Pflicht, wenn sie nicht so sind, wie man sie gerne haben möchte. Dieses Sau-Pack ist so ekelerregend, dass nicht einmal Kotzen zu einer Erleichterung führen könnte. Exorzismus an Kindern, no problem für Euch degenerierte Kreaturen und abartige Psychopathen. Unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit  etablieren sich Perversionen, die ganz selbstverständlich von vielen unserer multibel-idiotischen Politikern auch noch freudig unterstützt und als wertvoll propagiert werden. Was diese Religionsgemeinschaften in anderen Ländern vollführen, ist unseren religiotischen Volksrepräsentanten dabei völlig egal. Und zum Schluss noch die evangelikale „Jesus Revolution Army“, abartig bis zum get no unterwegs in Europa auf Fang von Kindern und Jugendlichen für Jesus. Angst und Schrecken verbreitend mit einem Dauerlächeln im Gesicht, um Kids die Furcht vor der Hölle so hip wie möglich einzutrichtern, dass massenhafte Traumata die Folge jeder Veranstaltung sind. Frau Merkel nennt die Evangelikalen intensiv gläubige Christen und lässt sich regelmäßig von ihnen beraten. Fünf Jahre nach diesem Film hat sich jedoch auch der Katholizismus zu Teilen den evangelikalen Strömungen in Abartigkeit, Mission und Methodik und damit in der Gefährlichkeit wieder angepasst. Wohin soll das bitte noch führen???

3 Comments

  1. Wenn man sich die Frage nach der Schuld für diese Verbrechen an schwarzen Kindern im Kongo stellt, führt die Antwort unweigerlich und auf direktem Weg zu christlichen Missionaren. Sie waren es, die im Zuge der Kolonialisierung ganze Völkerstämme ihrer Identität beraubt haben. Das sind historische Fakten. Die Auswüchse und Perversionen der christlichen Lehre werden in diesem Video zu einer beklemmenden Realität. Die Verantwortung für diese religiösen Verirrungen wie es der Exorzismus darstellt, trägt logischerweise die katholische Kirche. Wer denn sonst !?

    Gefällt mir

  2. Erstaunlich, für welche Resourcenverschwendung Menschen so Zeit haben. Selbst wenn ich so was wie regiliös wäre, ich wüsste gar nicht wann. Außer wenn Schlafen auch Götzendienst wäre, dann würde es passen.

    Gefällt mir

  3. „Schaut euch das ganze Video an…“? Nach drei Minuten war mir so schlecht, dass ich abschalten musste. Mal im Ernst, da ist doch die Zeit zu schade um sich diesen längst bekannten Mist immer wieder zu zumuten. Wer den religiösen Schwachsinn mitmachen und leben will, der soll´s doch um Himmels willen tun. Atheisten dürfen jeden Tag dankbar sein, dass ihnen ihr Verstand kein so irrsinniges Dasein beschert. Welches geflügelte Wort hatten wir schon als Pennäler für die Opfer religiöser Indoktrination übrig? -„Schei… wenn man blöd ist.“-

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.