Wenn Zeugen Zeugen zeugen


Kein Sex vor der Ehe, unzählige Bibelstunden: Wer einen Zeugen Jehovas lieben lernt, sollte Teil der Glaubensgemeinschaft werden. Am liebsten aber werden die Kinder der Zeugen untereinander verkuppelt. So werden Bezirkskongresse zur Brautschau.

Heute will sie gefallen, unbedingt gefallen und zwar nicht nur Jehova: Darum hat sie die Fingernägel lackiert, die Schuhe poliert und das neue H&M-Kleid an, die Haare sind sorgfältig hochgesteckt, geformt zu kleinen Knospen. „Seh ich schön aus, Mama?“

Von Nora GantenbrinkSpON

Sie ist 17, mit 14 wurde sie zur Zeugin getauft. Sie ist angereist wie Tausende andere auch, denn dieser Tag ist ein besonderer Tag für sie und ihre Familie – allesamt Zeugen, allesamt bibelfest, allesamt ordentlich gekämmt, nur der eine, der Sohn, der macht Sorgen und verbringt den Tag daheim. Aber die Bibelfestigkeit der Kleinen macht den Kummer über den Großen wett.

weiterlesen

1 Comment

  1. Zeugen welche Zeugen zeugen, haben in ihrer unendlichen Liebe zu ihrem imaginären Jehova keinerlei Skrupel, ihre gezeugten kleinen, hilfslosen Zeuglein, diesem, durch verweigerung lebenserhaltender Maßnahmen wie z.B. Bluttransfusionen, ihre, eigentlich für die Evolution notwendigen Gene, wieder zurück zu geben. Nach weltlichen Gesetzen ist unterlassene Hilfeleistung eine strafbare Handlung. Was würden diese Zeugen wohl bei einer angenommenen Gerichtsverhandlung gegen ihren ersponnenen „Zeugenzeuger im Himmel“ bezeugen ?

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.