Bibel,das NT, Kirchengeschichte, Glaubensbekenntnis, Sakramente=Bildung


Ludwig Schick 2007, Quelle: wikipedia

Bamberger Oberhirte Ludwig Schick bei Erteilung der Missio Canonica für Religionslehrer: Was die Kindern lernen müssen: Bibel, insb. das Neue Testament, Kirchengeschichte, Glaubensbekenntnis, Sakramente und das gottesdiestliche Leben der Kirche

kath.net

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat angehende Religionslehrer dazu ermutigt, ihren Glauben zu bekennen und in der Schule zu verkünden. „Der Religionsunterricht soll zur Entscheidung führen oder diese vertiefen, sich zu Jesus Christus zu bekennen“, sagte der Bamberger Oberhirte am Dienstag in einem Aussendungsgottesdienst für 39 Männer und Frauen, die künftig an Grund-, Haupt-, oder Förderschulen dann Religionsunterricht erteilen dürfen.

Schick wies in seiner Predigt ausdrücklich auf die Vorbildfunktion der Religionslehrer hin: „Halten Sie den Schülerinnen und Schülern den Glauben hin wie einen wärmenden Mantel“. Die beste Einladung den Glauben zu verkünden sei „das Christentum in- und auswendig zu kennen und aus dem Evangelium mit Jesus Christus bewusst und froh zu leben“, sagte der Bamberger Erzbischof.

weiterlesen

2 Comments

  1. Wau ! Kirchengeschichte soll im Religionsunterricht auch vermittelt werden !? Das könnte aber ins Auge gehen, wenn die Kinderchen von all den Gräueltaten erfahren, die von den christlichen Kirchen zu verantworten sind. Da bekommt das Bild von der christlichen Leitkultur garantiert ein paar tiefe Schrammen. Also, wenn’s nach mir geht, darf man den Kinderchen gerne von dieser blutigen Historie erzählen. Vielleicht erkennen sie dann irgendwann mal, wie man sie nach Strich und Faden in schönfärberischer Manier gegängelt und belogen hat.

    Ich befürchte allerdings, dass sich die schulische Aufklärung in Grenzen halten wird, denn der Lehrplan wird ja von den Religioten aufgestellt und die Lerninhalte dürften ebenfalls von diesen Leuten beeinflusst sein. Da wird von der historischen Wahrheit nicht viel übrig bleiben !

    Liken

Kommentare sind geschlossen.