Texas: Kein Intelligent Design an Schulen


Im letzten Jahr versuchte die republikanische Mehrheitsfraktion des US-Bundesstaats Texas „ihre“ Schulbücher mit polit-theologischem, kreationistischem Unsinn umzumodeln.

Der zweite Knall

Jetzt gab es eine Niederlage für den Kreationismus! Letzten Freitag stimmte das Texas State Board of Education (SBOE) einstimmig dafür, wissenschaftstreue Lehrbücher für Biologiekurse an öffentlichen Schulen zu genehmigen. Durch eine 14-0 Abstimmung gab das Board zusätzlichen Lehrbüchern aus neutralen Verlagen den Vorzug, nicht Kreationismus-basierten Empfehlungen von Anbietern aus der religiösen rechten Ecke.

Americans United for Separation of Church and State drängte das Board auf Flehen des Discovery Institute und International Databases nicht einzugehen. Beide Gruppen schlugen Lehrbücher vor, die Evolution aus einer religiösen Perspektive darstellen.

Quelle: National Center for Science Education

4 Comments

Kommentare sind geschlossen.