Weltjugendtag Madrid: Mittelalterlicher Ablasshandel der Pfaffen


Dem Dekret des Apostolischen Großpönitentiars Kardinal Fortunato Baldelli zufolge können auch alle anderen Gläubigen, gleich wo sie sich während des Weltjugendtags befinden, einen teilweisen Ablass empfangen

kath.net

Teilnehmer des Weltjugendtags vom 16. bis 21. August in Madrid können einen vollkommenen Ablass erhalten. Laut einem am Donnerstag vom Vatikan veröffentlichten Dekret können Pilger, die an den Veranstaltungen des Weltjugendtags und seiner Abschlussmesse würdig teilnehmen, den vollkommenen Ablass ihrer zeitlichen Sündenstrafen erhalten. Voraussetzungen sind wahre Reue, der Empfang des Bussakraments und der Kommunion sowie die Gebete nach der Intention des Papstes.

Dem Dekret des Apostolischen Großpönitentiars Kardinal Fortunato Baldelli zufolge können auch alle anderen Gläubigen, gleich wo sie sich während des Weltjugendtags befinden, einen teilweisen Ablass empfangen. Dies geschehe, wenn sie während des Treffens dafür beteten, dass der Heilige Geist in den Jugendlichen die Nächstenliebe erwecke und ihnen Kraft zur Glaubensverkündigung schenke.

weiterlesen

4 Comments

  1. @lukas
    Durch deine Teilnahme an dieser bizarren Veranstaltung unterstützt du die Kirche und trittst damit letztlich für Irrationalität und Aberglaube ein. Das ist doch nur noch traurig.

    Gefällt mir

  2. @Argus7 ich bin auch dortgewesen hab aber leider diese nachricht über Ablass meiner schuld nicht mitbekommen. komme ich jetzt trotzdem in den Himmel. weiß ja nicht an was du glaubst aber ich glaube an MICH. hab eine unvergessliche woche hinter mir habe viele NETTE Menschen kennengelernt und gefeiert und lass mir die stimmung bestimmt nicht von dir vermiesen.
    ne geile woche 😉
    schon mal bei einem Festival gewesen? Das ist nämlich ahnlich überall in der Stadt haben bands gespielt und in der Metro, den Parks haben die leute gesungen ein einzigartiges erlebniss
    und was du mit hirnamputiert meinst weiß ich nicht 90% der leute wo ich kennengelernt habe studieren was machst du???

    Gefällt mir

  3. Das ist doch finsterstes Mittelalter in Reinkultur !!! Wer auf diese Sünden-Ablass-Verkäufer hereinfällt, muß doch total gehirnamputiert sein ! An diesem Beispiel wird deutlich erkennbar, dass die religiotische Volksverdummung bei den Katholen unvermindert praktiziert wird.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.