Madrid: Elf Verletzte bei Demo gegen Papstbesuch


Quelle: Die Presse

Die Polizei ist mit Schlagstöcken gegen Demonstranten vorgegangen. Acht Demonstranten wurden festgenommen. Fast wäre es zu Raufereien mit Besuchern des Weltjugendtags gekommen. Zu Mittag ist der Papst gelandet.

Die Presse.com

Einen Tag vor der Ankunft des Papstes beim katholischen Weltjugendtag in Madrid ist der Konflikt zwischen Anhängern und Gegnern der Papstvisite beinahe eskaliert: Die Polizei musste an der zentralen Puerta del Sol die beiden Gruppen trennen, um eine gewalttätige Auseinandersetzung zu verhindern.

 Auf Fernsehbildern war dann zu sehen, wie Sicherheitskräfte mit Schlagstöcken auf Demonstranten prügeln. Acht Demonstranten und drei Polizisten wurden verletzt, acht Personen festgenommen.

1 Comment

  1. Man darf gespannt darauf sein, was den Oberpopen aus dem Vatikan demnächst in Deutschland erwartet ! Wird dann die Polizei auch mit Gewalt gegen demonstrierende Papst-Gegner vorgehen ? Wie wird sich z.B. der Regierende Bürgermeister von Berlin, Wowereit, verhalten, wenn der „Stellvertreter Gottes“ Berlin besucht ? Wird er ihn mit Handschlag begrüssen ? Wird es ein gemeinsames Foto mit dem Popen und einem schwulen Politiker geben ?

    Liken

Kommentare sind geschlossen.