Naturwissenschaften und Religion – ein (Schein)Konflikt?


Zeilinger: „Es ist eine Herausforderung an die Freiheit, wenn uns die Hirnforscher sagen, dass der Mensch keine Freiheit hat“.

Da die Gesetze der Naturwissenschaften, dort ein unbeweisbarer Gott. Ein Widerspruch oder eine Ergänzung?

Von Josef ErtlKurier.at

Warum gibt es Leben auf der Erde? Wenn die Schwerkraft anders wäre, gäbe es kein Leben. Wir sind alle aus Sternenstaub, das Wasser kommt aus Kometen. Wenn einige Teilchen anders wären, gäbe es uns Menschen nicht.“ Für den Quantenphysiker Anton Zeilinger lässt sich die Frage nach dem Warum wissenschaftlich nicht klären. „Es ist die persönliche Sache eines jeden Einzelnen, daraus die persönlichen Konsequenzen zu ziehen und die Frage nach dem Warum zu beantworten.“ Gott sei naturwissenschaftlich nicht beweisbar, „ihn beweisen zu können, wäre das Ende jeder Religion“.
Albert Einstein habe gemeint, Gott sei für den Urknall verantwortlich, er habe eine Rolle am Beginn der Welt, aber seither laufe alles nach kausalen physikalischen Gesetzen ab („Der Alte würfelt nicht“). Dieser Ansicht widerspricht Zeilinger: „Das ist falsch und durch die Quantenphysik widerlegt.“ In der Quantenphysik ließen sich manche Vorgänge nicht kausal erklären.

weiterlesen

3 Comments

  1. Zeilinger mag ein brillianter Quantenphysiker und Physik-Didakt sein, aber was den Gottglauben angeht, sollte er besser seinen eigenen Rat beherzigen. Beziehungsweise den von Nuhr – oder vielmehr Wittgenstein.

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten.

    PS: Einstein sah sicherlich NICHT Gott als die Ursache des Urknalls an.

    Gefällt mir

  2. …“der erste Schluck macht atheistisch“(erwähntes Zitat v. Werner Heisenberg).
    Und am Boden des Glases wartet die Metaphysik, das Spaghettimonster, oder auch nicht…
    Sind wir die Ameisenfarm eines kosmologischen Gottwesens? …wir werden es nie erfahren.
    Ist das relevant? Nee.
    Kann man daraus Rückschlüsse auf ein spezielles Verhalten im Diesseits ziehen? Nee.
    Belegt das auch nur irgendeine Glaubensrichtung und deren Vorstellungen? Nee.
    Der letzte mögliche Schluck macht auch nur atheistisch oder agnostisch.
    Doofer Artikel…

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.