Islam für Kinder


Nadia Doukali macht Muhammad für Kinder lebendig. Foto: Chr. Boeckheler

In einem 48-seitigen Kinderbuch beschreibt die in Marokko geborene Autorin Nadia Doukali die Geschichte Muhammads in leicht verständlicher Sprache.

Von Timur TinçFrankfurter Rundschau

Wie kann man die Lebensgeschichte des Propheten des Islams, Muhammad, beschreiben und Kindern verständlich machen, ohne ihn zu zeichnen und zu idealisieren? „Ich musste mit der Sprache spielen und war oft extrem tief berührt“, erzählt Nadia Doukali. Die 40-Jährige hat im vergangenen Jahr am kreativen Wettbewerb des Salam Verlag teilgenommen und gewonnen. „Muhammad, Prophet des Friedens“ heißt das 48-seitige Kinderbuch der im marokkanischen Marrakesch geborenen Autorin.

„Es ist nicht nur ein Buch für muslimische Kinder“, betont Doukali, „sondern eines für den interreligiösen Dialog.“ Egal, ob Muslime, Christen, Juden oder Atheisten – alle sollen Spaß an ihrer Hauptfigur, dem kleinen Schams, haben. Der Name, der auf arabisch Sonne bedeutet, ist in der Erinnerung an den verstorbenen Bruder eines Freundes namens Chamsedin entstanden. „Wenn du den Menschen nicht so liebst, wie er ist, so erwarte keine Liebe von Gott“, hatte dieser einmal gesagt. Dieser Satz hat sich tief in der Lebensphilosophie von Nadia Doukali verankert.

weiterlesen

4 Comments

  1. Muss man sich diese Frau Doukali so in etwa wie eine muslimische Version von Gabriele Kuby vorstellen, die ein Buch über den barmherzigen Papst Urban II und seine liebevollen Taten „kindgerecht“ aufgearbeitet und veröffentlicht hat?

    Ein schwerer Schlag ins Gesicht für all die Opfer, darunter auch Kinder.
    Schwer gestörte Personen laufen heutzutage frei rum…

    Gefällt mir

  2. „Frieden, Liebe, Respekt

    Frieden, Liebe, Respekt und Zusammenhalt ist für die alleinerziehende Mutter von zwei Söhnen im Alter von 13 und 21 Jahren ganz wichtig. Gerade diese moralischen Aspekte machen den Propheten Muhammad für die Muslime zum Vorbild.“

    Head–> table

    Gefällt mir

  3. Wie kann man die Lebensgeschichte des Ermittlers aus Ystad, Kurt Wallander, beschreiben und Kindern verständlich machen, ohne ihn zu zeichnen und zu idealisieren? „Ich musste mit der Sprache spielen und war oft extrem tief berührt“, erzählt Nadia Doukali. Die 40-Jährige hat im vergangenen Jahr am kreativen Wettbewerb des Salam Verlag teilgenommen und gewonnen. „Kurt Wallander, Prophet der Gerechtigkeit“ …

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.