Debatte wegen angeblicher „Teufelsanbeterei“


Das in der Münsterkirche von Juden, Christen und Muslimen gefeierte „Friedensfest der Religionen“ könnte künftig noch um weitere Konfessionen erweitert werden – wenn denn die verschiedenen Gläubigen zueinanderfinden.

Eigentlich müsste das „Friedensfest der Religionen“, das am kommenden Sonntag, 4. September, in der Münsterkirche stattfinden soll, anders heißen: „Friedensfest von drei Religionen“. Gemeint sind nämlich bloß Judentum, Christentum und Islam. Daher hatte der Integrationsbeauftragte Dr. Feyzullah Gökdemir angeregt, auch andere Religionen mit einzubeziehen. Das sei wichtig, wenn Integration wirklich gelingen soll.

Von Philipp KillmannDEWEZET.de

Gökdemir schlug vor, zum Beispiel das Yezidentum (sprich: „Jesidentum“) in das Fest mit einzubinden. „Daraus entwickelte sich eine spannende Diskussion“, rekapituliert Hans-Georg Spangenberger, der katholische Pastoralreferent und als Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Hameln. Es stellte sich heraus, dass keiner der Anwesenden Näheres über die Yeziden wusste.

weiterlesen

5 Comments

  1. @petersemenczuk
    Ich finde es irgendwie unheimlich, wie einem Menschen jegliche Vernunft und die letzten Reste rationalen Denkens abhanden kommen können. Für dich nochmal im Klartext: Es gibt keinen Gott, das Christentum ist nichts weiter als ein Götzendienst und euer Götze Jesus ist eine erlogene, groteske Kunstfigur. Der reale Jesus würde sich im Grabe umdrehen, wenn er wüsste, wofür ihr Christen ihn missbraucht habt. Alles klar?

    Gefällt mir

  2. Argus7,
    ich kenne Dich und deine Argumentationen schon länger,aber mit denen wirst Du nicht einmal, eine Katze hinter dem Ofen hervorlocken.
    „Der natürliche Mensch vernimmt nichts vom Geist Gottes, heißt es bei Paulus zu den Korinthern. Und da Du ein natürlicher Mensch bist und kein Christ,der von Christus berufen und wiedergeboren ist, lebst Du unter dem Geist der Welt und der Finsternis,den der Gott und Teufel sein >EIGENkreuz net< damit Du Klug und Weise wirst.

    Gefällt mir

  3. Irgendjemand muß mir mal erklären, was der „petersemenczuk“ uns eigentlich sagen will ? Kein Zweifel: Der heilige Geist hat ihm zu irgendeinem Zeitpunkt in seinem Leben voll ins Gehirn geschissen. Anders läßt sich die Kacke, mit der er uns von Zeit zu Zeit heimsucht, nicht erklären.

    War dieser Kommentar jetzt auch ein „Affrong“ ?

    Gefällt mir

  4. Ihr Lieben >Wahrheitssuchendeeinzig-wahre Religion und verkündete Lehre und Theologie<
    die mit Jesus Christus und mit dem Heiligen Geist,
    aus dem Schoss des Vaters und Himmel,
    auf die Erde und zu allen Menschen kam,…..behandeln muss???
    Welch eine Anmaßung und ein affrong wieder dem Schöpfer- Gott!

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.