Islam-Unterricht: FDP-Politiker provoziert CDU


Bild: © picture-alliance/dpa - Archiv

Im Streit um den Islam-Unterricht provoziert FDP-Chef Jörg-Uwe Hahn die Kritiker in der CDU. Er deutete an, auch der christliche Religionsunterricht könnte in Frage stehen. Der Regierungssprecher sieht darin keine Kontroverse.

hr-online

In der vergangenen Woche hatte Hahn zunächst von CDU-Fraktionschef Christean Wagner hören müssen, dass die CDU den Koalitionsvertrag mit der FDP im Punkt Islamunterricht doch eher widerwillig umsetzt. Dann sagte der schulpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Hans-Jürgen Irmer, der „Frankfurter Neuen Presse“ (FNP), nach seiner festen Überzeugung komme der bekenntnisorienierte islamische Religionsunterricht in dieser Wahlperiode nicht mehr.

weiterlesen

1 Comment

  1. Der Jörg-Uwe Hahn hat ja völlig Recht, wenn er den christlichen Reli-Unterricht in Frage stellt. Es stellt sich jetzt nur die Frage: Was zum Teufel sollen die drei Buchstaben FDP bedeuten ?

    Liken

Kommentare sind geschlossen.