USA: Kirche statt Knast


Quelle:bayminettecivicclub.homestead.com

Statt in den Knast sollten erstmals wegen leichter Vergehen Verurteilte in die Kirche gehen – jetzt hat die Kleinstadt Bay Minette im US-Bundesstaat Alabama den Start des Projekts verschoben.

Stern.de

Statt in den Knast sollten erstmals wegen leichter Vergehen Verurteilte in die Kirche gehen – jetzt hat die Kleinstadt Bay Minette im US-Bundesstaat Alabama den Start des Projekts verschoben. „Es ist gut zu hören, dass die Umsetzung des Programms aufgeschoben wird“, erklärte Olivia Turner von der Bürgerrechtsorganisation ACLU. Die Organisation hatte das Programm, das Ende September beginnen sollte, als „ungeheuerlichen“ Verstoß gegen das Prinzip der Trennung von Staat und Kirche kritisiert. Das Vorhaben wird nun juristisch überprüft und soll auch dem Generalstaatsanwalt von Alabama vorgelegt werden.

2 Comments

  1. „Kirche statt Knast“. Richtig betrachtet ist da kein großer Unterschied. Man kann nicht nur den Körper, man kann auch die Psyche eines Menschen in Haft nehmen.

    Liken

  2. Wenn ihr mich fragt: Ich würde den Knast der Kirche vorziehen ! Eine Strafverbüssung in der Kirche käme ja einer Strafverschärfung gleich. Ich würde in diesem Fall den Gerichtshof für Menschrechte in Straßburg anrufen und wegen seelischer Grausamkeit klagen.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.