Polens Lutheraner: Trauer über antikatholischen Wahlausgang


Quelle: kath.net

Antikirchliche Palikot-Bewegung fordere “Trennung von Staat und Kirche”, doch Christen sind die große Mehrheit der Bevölkerung des Staates

kath.net

Über den Überraschungserfolg der antikirchlichen „Palikot-Bewegung“ in dem katholisch geprägten Land Polen zeigt sich die lutherische Evangelisch-Augsburgische Kirche “überrascht und traurig”. Das sagte ihr Pressesprecher, Wojciech Pracki (Warschau), der Evangelischen Nachrichtenagentur idea auf Anfrage. Die Polen wählten am 9. Oktober eine neues Parlament.

Die Partei des Multimillionärs Janusz Palikot (46) lehne alle christlichen Werte und das christliche Erbe ab. Damit stelle sie sich gegen das gesamte Christentum, nicht nur gegen den Katholizismus.

Die polnischen Lutheraner könnten sich auch nicht darüber freuen, dass die Palikot-Bewegung die strikte Trennung von Staat und Kirche fordere. Vielmehr wäre es „schade“, wenn bei staatlichen Feiern, etwa zum Schuljahresbeginn oder am Nationalfeiertag, keine Gebete mehr gesprochen werden dürften, wie es Palikot verlange.

weiterlesen

2 Comments

  1. Berichtigung: In der Eile habe ich übersehen, dass es ja die polnischen Evangelikalen waren, die vom Wahlausgang in Polen überrascht und enttäuscht waren und nicht ihre Glaubensbrüder in Deutschland. Ich habe mir nämlich gar nicht vorstellen können, dass es auch in Polen Evanelioten gibt !

    Liken

  2. Durchaus denkbar, dass sich in einem der katholischen Kernländer Europas – und das ist Polen – atheistische Tendenzen entwickeln. Bisher war davon allerdings nichts zu erkennen. Umso erfreulicher konstatiert man diese aktuelle Entwicklung in Polen. Dass sich jetzt evangelikale Kreise in Deutschland mit den polnischen Katholen solidarisieren, ist eine von vielen Merkwürdigkeiten, die nur schwer zu verstehen sind. Möglicherweise befürchten die deutschen Evangelioten, dass sie eines Tages gemeinsam mit den polnischen Katholen untergehen werden. Als sog. Christen sitzen sie ja in einem gemeinsamen Schicksalsboot.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.