Grüner Coup überrascht Österreichs Säkulare


Collage: F. Lorenz, hpd

Österreichs Grüne haben die säkulare Szene Österreichs überrascht. Und das unerwarteterweise positiv. Am Wochenende beschlossen sie eine Resolution zur Trennung von Staat und Kirche. hpd-Korrespondent Christoph Baumgarten hat recherchiert.

Von Christoph BaumgartenHumanistischer Pressedienst

„Der Text ist ein Wahnsinn. Das ist ja alles, was wir fordern“, erzählt Philippe Lorre am Telefon. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Zentralrats der Konfessionsfreien. Die Stimmung, in der er sich Montagmittag befand, kann man am besten als freudige Überraschung beschreiben. Auch er hatte erst von Erwin Peterseils atheisten-info.at von der Resolution des Grünen Bundeskongresses erfahren. Der Linzer Pensionist und langjährige Aktivist der atheistischen Szene hatte das Papier von parteiinternen Quellen zugespielt bekommen und die Story exklusiv gebracht. Der Begriff exklusiv erscheint kaum untertrieben. Die Resolution „Wir trennen Staat und Religion“ macht die Grünen zur einzigen Partei Österreichs, die sich aktuell zu einem laizistischen Staat bekennt. Das hat es lange nicht gegeben.

weiterlesen

3 Comments

  1. @Argus7
    So gesehen hast Du natürlich Recht.
    (Für meinen Kommentar stand erst einmal die grundsätzliche Trennung von Staat und Kirche im Vordergrund.)

    Liken

  2. Also mich können die österreichischen Grünen mit ihrer Forderung nach strikter Trennung von Kirche und Staat nicht überraschen. Die wollen zwar – so wie ich – die Macht der beiden christlichen Kirchen beschneiden, aber an deren Stelle vermehrt esoterischem Gedankengut den Weg ebnen. Deutlich erkennbar wird diese Strategie auch bei den Grünen in Deutschland. Deren Hinwendung zur Anthroposophie und der Homöopathie kann am Beispiel der gesundheitspolitischen Sprecherin der Grünen im Bundestag, Biggy Bender, nachgewiesen werden. Nach eigenen Angaben arbeitet Biggy Bender eng mit esoterischen Lobbyorganisationen wie dem Dachverband der Anthroposophischen Medizin in Deutschland und der Hufelandgesellschaft zusammen.

    Wirklich clever, diese Grünen ! Statt Volksverdummung durch Religion, jetzt Volksverdummung durch Esoterik.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.