Islamunterricht und ethische Werte


Symbolbild, Quelle: ka-news.de

Seit diesem Schuljahr bieten zwei Karlsruher Schulen islamischen Religionsunterricht im Rahmen eines Modellprojekts an. Viele Bedenken wurden geäußert, ob der Unterricht tatsächlich zur Integration der Muslime beitragen könnte. Die Verantwortlichen des Bildungsplans für die islamische Religionslehre sind davon überzeugt. Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe (PH) betreut das Projekt landesweit federführend.

ka-news.de

„Ein ordentlicher Religionsunterricht auf Augenhöhe mit dem christlichen Unterricht“, so beschreibt Jörg Imran Schröter, Dozent für islamische Religionspädagogik an der Karlsruher PH und selbst Lehrer für islamischen Religionsunterricht in Freiburg, im Gespräch mit ka-news das Wesen des Islamunterrichts an den Schulen. Wie im katholischen und evangelischen Unterricht gehe es in den Schulstunden darum, „ethische Werte zu vermitteln und eine moralische Basis bei den Kindern zu schaffen. Dafür ist Religionsunterricht im Allgemeinen da.“

weiterlesen

1 Comment

  1. Wie wär’s mit der Vermittlung sinnvoller Bildungsinhalte, statt einem volksverdummendem Reli-Unterricht !?

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.